Elektronisch statt mechanisch: Die Druckkompensation EPC. (Bildquelle: Coperion K-Tron)

Elektronisch statt mechanisch: Die Druckkompensation EPC. (Bildquelle: Coperion K-Tron)

Laut dem Unternehmen ist die Technik verglichen mit mechanischen Ansätzen genauer und zuverlässiger, bei gleichzeitig geringeren Kosten und einfacher Installation. Das modulare System basiert auf Drucksensoren und Elektronikkomponenten, die sich leicht in die Dosierersteuerung KCM des Herstellers einfügen. Es lässt sich auf den meisten gravimetrischen Differentialdosierern des Unternehmens installieren. Für bestehende Differentialdosierer sind zudem Nachrüstpakete erhältlich.