konisch gleichlaufenden Doppelschneckenextruder (Bildquelle: MAS)

konisch gleichlaufenden Doppelschneckenextruder (Bildquelle: MAS)

Die wichtigste technische Weiterentwicklung ist die segmentierte, aus mehreren Teilabschnitten zusammengesetzte Zylinderbauweise. Sie ermöglicht als Alternative zum Komplettaustausch eines Gesamtzylinders den Austausch einzelner durch Abrasion besonders beanspruchter Zylinderabschnitte.

 

Halle/Stand 9/D42