Großrohr mit 1,2m Durchmesser und Farbstreifen (Bildquelle: Tehno World)

Großrohr mit 1,2m
Durchmesser und Farbstreifen (Bildquelle: Tehno World)

Die 1,2m-Linie produziert Rohre der Druckklassen SDR 11, SDR 17 und SDR 26. Sie ist mit einem Solex 90-40 als Hauptextruder und einem Uniex 45-30 als Coextruder ausgestattet, welche beide mit Wechselstromantrieben, optimierten Schneckengeometrien und luftgekühlten Bimetall-Zylindern wirtschaftlich arbeiten. Zum Aufbringen von Farbstreifen wurde der kleine, kompakten Coextruder Coex 30-25 montiert auf einem Werkzeug-Fahrgestell mit einem Schwenkarm für leichte Beweglichkeit zur Verfügung gestellt. In die neue Großrohrlinie sind zudem einige FDC-Komponenten eingebaut: Der Rohrkopf ist mit einem verstellbaren Massespalt ausgestattet. Er besteht aus einem kegelförmigen Dorn und einer Außenhülse, die sich in Längsrichtung bewegt. Damit können Rohrdurchmesser von 900 bis 1.200 mm realisiert werden und – mit einem entsprechenden Aufsatz – auch Rohrdurchmesser zwischen 500 und 800mm. Die FDC-Komponenten sind komplett in die BMCtouch-Extruder-Steuerung integriert. Der Helix 1200 VSI-TZ+-Rohrkopf minimiert durch sein zweistufiges Schmelze-Verteilerkonzept Sagging und Ovalität bei dickwandigen Rohren, selbst bei hohen Liniengeschwindigkeiten. Die aktive, intensive Schmelzekühlung sowie die Rohrinnenkühlung arbeiten hauptsächlich mit der Umgebungsluft und minimieren so die Betriebskosten und den Wartungsaufwand. Die Rohrinnenkühlung verkürzt außerdem die Kühlstrecke, was für das rumänische Unternehmen wegen des begrenzten Raumes in der Produktionshalle von entscheidender Bedeutung ist.