Aufbauend auf einem integriertem Condition Monitoring ist die Anwendung zudem Service 4.0 fähig (Bildquelle: Baumüller)

Die Steuerung der Handlingeinheit kann über eine Euromap 67-Schnittstelle sowohl in bestehende als auch neue Fertigungssysteme integriert oder als autarkes System mit eigener Steuerung betrieben werden. Bei Bedarf ist es dem Anwender so möglich, bequem über Smartphone und Tablet auf die Visualisierung der Fertigungsdaten zugreifen.