Hochtemperaturschlauch. (Bildquelle: Meusburger)

Diese sorgt nicht nur für Schutz vor Verbrennungen, sondern auch vor Abrieb oder Beschädigungen am Metallmantel. Eine Verletzungsgefahr durch abstehende Drähte ist somit ausgeschlossen. Der Hochtemperaturschlauch ist im Dauerbetrieb für Temperaturen von bis zu 200 °C mit Wasser, Öl, Luft sowie Dampf einsetzbar.