Je nach Anforderung kann die Genauigkeit und Auflösung des Sensors flexibel angepasst werden. (Bildquelle: GOM)

Für die Online-Messung und -Bauteilpositionierung steht ein mobiles, optisches 3D-Messsystem zur Verfügung, das eine auf Augmented Reality basierende Zusammenbauanalyse ermöglicht. Mittels der dynamischen Referenzierung können sowohl das Bauteil als auch der Sensor frei bewegt werden. Zudem ermöglicht Pontos Live die Kombination von optischen mit taktilen Messverfahren. Für die mobile 3D-Digitalisierung hat das Unternehmen die Kompaktklasse der Atos-Reihe entwickelt. Hauptmerkmal von Atos Compact Scan ist die Flexibilität: System, Stativ und Notebook finden in einem Reisekoffer Platz und können leicht transportiert werden. Der robuste und präzise Sensor ermöglicht durch seine wechselbaren Messfelder die Digitalisierung und Inspektion von kleinen Bauteilen bis hin zu großen Werkzeugen.