Der Flop-Effekt wirkt in hellen und dunklen Nuancen völlig unterschiedlich. (Bildquelle: Lifocolor)

Aber auch dunkle Farben mit Flop-Effekt –  man sagt auch Interferenz- oder Colour-Travel-Effekt – können erzielt werden. Hierzu kombiniert der Hersteller dieselben Effekte mit Schwarzpigmenten. Die fünf dunklen Farbtöne schillern und erinnern an eine Pfauenfeder. Masterbatches mit einem Flop-Effekt ermöglichen es Verpackungsdesignern, mit der Welt der Farben ebenso zu spielen, wie es die Natur vormacht und damit ganz besondere Akzente zu setzen. Der Effekt wirkt besonders prägnant und unterstützt die Individualisierung von Kunststoffartikeln. Das Wechselspiel der Farben, das sich dem Betrachter ständig unterschiedlich darstellt, wertet Produkte auf. Die eingefärbten Kunststoffartikel wirken auf den Konsumenten besonders hochwertig und außergewöhnlich.