In Entwicklung ist ein halogenfrei flammgeschütztes PBT-Compound, das sehr gute Ergebnisse in Glühdrahtprüfungen nach IEC 60695-2-10 erreicht. (Bildquelle: Lanxess)

Er erfüllt die UL 94-Brandtests mit der besten Klassifizierung V-0. Eine weitere Stärke ist die hohe Kriechstromfestigkeit von 600 Volt. „Große Chancen hat das gut fließende Material bei Bauteilen, die hohe konstante elektrische Isolationseigenschaften zu erfüllen haben und eine hohe Dimensionsstabilität zeigen müssen“, erklärt Alexander Radeck, Anwendungsentwickler des Unternehmens. In Entwicklung ist außerdem ein PBT-Compound, das sehr gute Ergebnisse in Glühdrahtprüfungen nach IEC 60695-2-10 erreicht. Diese Tests prüfen die Entzündbarkeit und das Nachbrennverhalten von Kunststoffen bei Kontakt mit überhitzten oder glühenden Metallteilen. „Unser Material beweist, dass nicht nur halogenhaltige, sondern auch halogenfreie Flammschutzpakete gute Glühdrahtfestigkeiten bei PBT-Compounds ermöglichen“, freut sich Radeck. Ein neues Produkt bei halogenfrei flammgeschützten Polyamid 66-Typen ist Durethan AKV30FN04LT. Es ist für das Laserdurchstrahlschweißen optimiert – einem Verfahren, das zunehmend beim Fügen elektrischer und elektronischer Baugruppen zum Einsatz kommt, weil es nur zu begrenzten thermischen Belastungen führt und staubfrei ist. In der Farbe Schwarz liegt die Lichttransmission des Materials in dem für das Laserschweißen üblichen Wellenlängenbereich bei einer Wanddicke von 1,5 mm noch über 50 Prozent. Dies ermöglicht einen hohen und schnellen Wärmeeintrag beim Schweißen.