Elastomere und Thermoplastische Elastomere (TPE) sind für viele technische Anwendungen unverzichtbare Werkstoffe, die ständig weiterentwickelt und an neue Anforderungen angepasst werden. Im Rahmen des Elastomerforums 2018 werden am 1. März, dazu aktuelle Entwicklungen von Experten aus Industrie und Forschungsinstituten vorgestellt.

WIP-Elastomerforum mit breitem Themenspektrum

Das inhaltliche Spektrum reicht dabei von der Elastomerrheologie über die Verarbeitung von Kautschuken und TPE bis hin zu mechano-adaptiven Elastomersystemen. Im Fokus stehen Innovative Prüfmethoden, Werkstoffe und Verarbeitungsverfahren:

  • Aktuelle Entwicklungen in der Elastomerrheologie, Prof. Dr. Jorge Lacayo-Pineda, Continental AG
  • Untersuchung von Wandgleiteffekten im Hochdruckkapillarviskosimeter zur Verbesserung der Prozessstabilität im schnelllaufenden Kautschukextruder, Katja Putzig, Deutsches Institut für Kautschuktechnologie e. V.
  • Development of mechano-adaptive elastomer systems,  Dr. Amit Das, Leibniz Institut für Polymerforschung e.V.
  • TPE für den Einsatz in der Elektro- und Elektronik- Industrie, elektrisch und wärmeleitfähig, Dr. Martin Geissinger, ALLOD Werkstofftechnik
  • Ableitung der Materialeigenschaften von Elastomeren aus der instrumentierten Eindringprüfung (nachträglich aufgenommen), Josef Ludwig, LNP Ludwig Nano Präzision
  • Compoundierung von TPE, Dr. Dietmar Becker, Krauss Maffei Berstorff
  • Verarbeitung von Festsilikonkautschuk im Extrusionsprozess, Fabian Verheyen, Dr.-Ing. Ralf-Urs Giesen, Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Heim, Universität Kassel – Institut für Werkstofftechnik, Kunststofftechnik
  • Struktur-Eigenschaftsbeziehungen bei Polyurethanelastomeren – Morphologie als Schlüssel zum Verständnis resultierender Materialeigenschaften, Dr. Markus Susoff, Dr. Andre Kamm, BASF Polyurethanes
  • Ölbeständige Thermoplastische Vulkanisate auf Basis von epoxidiertem Naturkautschuk und Thermoplastischem Polyurethan, Prof. Dr. Norbert Vennemann