Bild

Spritzgießen Die gratfreie Herstellung ist bei manchen Produkten aus Flüssigsilikon unabdingbar, wie zum Beispiel bei Brusthütchen für stillende Mütter. Um zu verhindern, dass Partikel aus der Luft die Oberfläche des Endproduktes beeinflussen, werden diese im Reinraum produziert. Roboterarme entnehmen die Produkte nach dem Spritzgießen aus der Form und legen sie auf ein Fließband, damit das hochglänzende Finish nicht durch Fingerabdrücke beeinträchtigt wird. Von dort geht es zum Tempern und dann direkt zum Verpacken.

Das Timing zwischen den einzelnen Produktionsschritten ist für einen kontinuierlichen Prozessfluss aufeinander abgestimmt. Die Kompetenz von Trelleborg, Stuttgart, zeigt sich in der Fertigung von Brusthütchen, deren glasklare Optik durch hochglanzpolierte Werkzeugoberflächen entsteht. Direkt angespritzt, ohne Überlauf oder Nacharbeit, entstehen Produkte ohne Abfall. Die sphärische Haupttrennung und die vier ebenso sphärischen Sauglöcher praktisch gratfrei herzustellen ist eine besondere Herausforderung im Grenzbereich des technisch Machbaren.