Nationalismus und Protektionimus gefährden die Industrie

Präsenz, Kooperation und Fachkenntnisse sind Schlüssel, die sich Unternehmen im globalen Wettbewerb selbst erarbeiten können. Agilität heißt das neue Keyword dazu. Doch der Markterfolg wird nicht nur von der eigenen Leistung bestimmt. Abhängigkeiten von politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen sind nicht zu unterschätzen und können den Wettbewerb einerseits positiv anheizen, jedoch auch ein großes Risiko bedeuten. Welche Strategien zum Erfolg führen können, legen Unternehmen aus der Zulieferindustrie der Kautschukbranche dar. mehr...

Allgemein

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

man triathlon iron man athlete swimmers swimming in silhouette on white background

Vielfalt und Anforderungen steigen

Kautschuk im harten Wettbewerb

Die Familie der Elastomere ist gewachsen. Vom Naturkautschuk, zum Synthesekautschuk bis zu Silikon und TPE haben Werkstoffexperten die Materialauswahl erweitert. Mit Kreativität und Fachkenntnis werden weitere Einsatzmöglichkeiten für Elastomere erschlossen und Lösungen für anspruchsvolle Aufgaben gefunden. Eine Einschätzung der Entwicklungen und eine Perspektive geben Experten der Kautschukbranche. mehr...

19.Juni 2017 - Fachartikel

Die elektrische Antriebstechnik erfordert nicht nur belastbare und leichtere Werkstoffe, sondern stellt auch weitere hohe Anforderungen wie beispielsweise eine hohe thermische Belastbarkeit.  Bild: Jakub Jirsák – fotolia.com

Ein Werkstoff für das Auto der Zukunft

Silikon begleitet die Elektrifizierung

Elektromobilität, Digitalisierung, autonomes Fahren – das Auto ist gerade dabei, sich neu zu erfinden. Viele Werkstoffe, die bisher im Auto eingesetzt wurden, stoßen an ihre Grenzen und die Industrie setzt verstärkt auf Silikone. Die Bandbreite möglicher Anwendungen reicht inzwischen von Vergussmassen zur Abdichtung von Stecksystemen, Dichtstoffe für Brennstoffzellen, Beschichtungen für Elektromotoren, Flüssig-Silikonkautschuke für LEDs und Lichtleitsysteme bis zu Thermoölen für die Batteriekühlung. mehr...

13.Juni 2017 - Fachartikel

Bild: Fotolia.com - Thomas Söllner

Hochentwickelte Mischtechnik für anspruchsvolle Rezepturen

Das Tandemverfahren revolutioniert die Reifenindustrie

Die Anforderungen an Reifenmischungen steigen und ab 2020 soll der Kraftstoffverbrauch nochmals um 20 Prozent sinken. Dafür notwendig sind komplexe Kautschukrezepturen für Reifen, in denen wahrscheinlich flüssige Polymere, neue Füllstofftypen und sonstige Zusatzstoffe eine wichtige Rolle spielen. Schon jetzt hat das Tandemverfahren den Mischprozess erheblich verbessert. In Zukunft müssen die Maschinen bezüglich Dispersion, Distribution, Temperaturkontrolle und Prozesskonstanz bei verbesserter Wirtschaftlichkeit weiter optimiert werden. mehr...

13.Juni 2017 - Fachartikel

Wenn Werkzeuge häufig gewechselt werden und in Form und Größe stark variieren, kann sich der Einsatz von Magnetspannplatten lohnen. Über die vollflächige ferritische Spannfläche lassen sich fast alle Werkzeuggeometrien und -gewichte fixieren, eine Standardisierung ist nicht erforderlich. Bilder: alle Roemheld Gruppe

Magnetspanntechnik für die Hochtemperaturverarbeitung

Schneller Formenwechsel bei höchsten Temperaturen

Nicht jedes Werkzeugspannmittel ist für die Verarbeitung von Kautschuk und Hochleistungskunststoffen bei hohen Arbeitstemperaturen geeignet und wenn Formen oft und schnell gewechselt werden müssen. Hochtemperatur-Magnetspannplatten sind bis zu 240 °C einsetzbar und sorgen dafür, dass Nebenzeiten drastisch reduziert werden. Da sie zudem komplett ohne Hydraulik funktionieren, lassen sie sich sogar im Reinraum nutzen. mehr...

13.Juni 2017 - Fachartikel

Hochdisperse Silica werden häufig in Mischungen für  Reifen verwendet. (Bild: Evonik)

Kautschuk und Kieselsäure

Eine erfolgreiche Verbindung

Der aktive Füllstoff Silica ist in der Gummiproduktion inzwischen unverzichtbar. Ausschlaggebend dafür sind die jahrzehntelangen Entwicklungen des internationalen Spezialchemie-Konzerns Evonik Industries und seiner Vorgängergesellschaften, welche die schwierige chemische Verbindung von Kautschuk und Silica erst ermöglichte. mehr...

13.Juni 2017 - Fachartikel

Aufmacher_DSS_Rail Comfort System (3)

Sensorische Piezofasern im Schienenfußprofil

Verschleiß und Schäden erkennen

Dem Ausbau des Personennahverkehrs wird eine hohe Priorität eingeräumt. Der mit dem Fahrbetrieb verbundenen Lärm wird erfolgreich mit Schienenlagerungssystemen deutlich reduziert. Hier spielt der Einsatz der richtigen Gummimischung und die effektive Kon­struktion der Bauteile eine große Rolle. Mit sensorischen Piezofasern ausgestattete Systeme ermöglichen zudem eine Zustandserkennung und eine vorausschauende Wartung für mehr Sicherheit und längere Einsatzdauer. mehr...

13.Juni 2017 - Fachartikel

Der wdk erwartet, dass steigende Rohstoffpreise sich in naher  Zukunft auch spürbar beim Umsatz bemerkbar machen werden.  Bildquelle: : Jeff Metzger - Fotolia.com

Marktbericht Deutsche Kautschukindustrie 2016

Weniger Umsatz bei stabilem Mengengeschäft

Die deutsche Kautschukindustrie hat sich im vergangenen Jahr relativ stabil gezeigt. In einem schwierigen Marktumfeld sank der Branchenumsatz um 3,6 Prozent auf rund 11,3 Mrd. EUR. Ursächlich hierfür waren nach Angaben des Wirtschaftsverbands der deutschen Kautschukindustrie (wdk) die Rohstoffpreise, die 2016 je nach Material zwischen 3 und 20 Prozent unter dem Vorjahresniveau lagen. Dies führte zu einer Anpassung der Verkaufspreise, die sich wiederum beim Umsatz bemerkbar machte. mehr...

11.Mai 2017 - Fachartikel

Bildquelle: P.E. Schall

Control 2017 meldet hohe Beteiligung und Flächenzuwachs

Control 2017 meldet hohe Beteiligung und Flächenzuwachs

Mehr Aussteller als je zuvor, ein Zuwachs an Ausstellungsfläche um 10 Prozent, ein neues Hallen-Layout, verbesserte Infrastruktur, und ein fachlich „rundes“ Rahmenprogramm, die Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung des Jahres 2017, ist und bleibt die weltweit wichtigste Informations- und Business-Plattform für alle Belange der industriellen Qualitätssicherung. Deutlich mehr als 900 Aussteller aus 30 Nationen […] mehr...

9.Mai 2017 - Fachartikel

Die Automobilindustrie muss nicht nur an der Technik für E-Mobility arbeiten, sondern auch an der Kommunikation darüber. Bildquelle:  Ben Chams – fotolia.com

Potenzial für E-Mobility in Deutschland liegt brach

Elektromobilität im deutschen Markt

2016 wurden in Deutschland gerade einmal 25.000 Elektrofahrzeuge (Plug-In-Hybride und reine Elektrofahr­zeuge) zugelassen. Das E-Auto ist in Deutschland aktuell also eher Ladenhüter als Verkaufsschlager. Dabei ist das Poten­zial, Elektroautos mittelfristig auch hierzulande zum breiten Durchbruch zu verhelfen, durchaus vorhanden, es muss nur richtig genutzt werden. Dies zeigen die Ergebnisse des Reports „E-Mobility – vom Ladenhüter zum Erfolgsmodell“. mehr...

1.März 2017 - Fachartikel

Tire marked with a QR Code. Picture: 4Jet

Produktbericht

Enabeling Solutions for the Internet of Tires

Labeling Connected tires are becoming a reality. In few years the majority of tires will carry a QR/DMC code and a RFID transponder to enable in-plant and life cycle traceability, as well as tire connectivity. The tire industry requires seamless solutions for data handling, production machinery to create markings and install RFID transponders, as well as ID solutions for the use in factories and the field. mehr...

14.Februar 2017 - Produktbericht

Die nächste K in Düsseldorf findet  vom 16. bis 23. Oktober 2019 statt. Bildquelle: Messe Düsseldorf

Nachlese K 2016

K 2016: Starkes Besucheraufkommen mit hoher Investitionsbereitschaft

230.000 Fachbesucher aus mehr als 160 Ländern wurden an den acht Tagen der K 2016 in den Messehallen begrüßt. Die gute Konjunktur des Wirtschaftszweiges und die positiven Zukunftsaussichten sorgten für hervorragende Stimmung unter Besuchern und Ausstellern. mehr...

12.Dezember 2016 - Fachartikel

Die K 2016 wird zeigen, welche Innovationen das Rennen machen. Bild: apfelweile - fotolia.com

K 2016 – Plattform für die weltweite Kunststoff- und Kautschuk-Industrie

Innovationen auf die Straße bringen

Am 19. Oktober ist das Rennen auf der K 2016 in Düsseldorf eröffnet. Vertreter und Experten aus der Kunststoff- und Kautschukindustrie gehen an den Start, um sich über neue Entwicklungen zu informieren und ihr Netzwerk auszubauen. mehr...

10.Oktober 2016 - News

Qualitätsdaten-Managementsoftware  (Bildquelle: Mitotoyo)

Software

K 2016: Erfasst Daten von Digimatic-Messinstrumenten in Echtzeit

Die Measurlink-Software-Familie von Mitutoyo, Neuss, erfasst und analysiert Daten von Digimatic-Messinstrumenten in Echtzeit und stellt diese in einem Netzwerk zur Verfügung. Im Verbund mit der relationalen SQL-Datenbank sorgt die Software für eine sichere und optimal strukturierte Netzwerk-Datenbank, mit der jeder Mitarbeiter aus Produktion, Technik oder Managerebene die Daten einsehen und auswerten kann. mehr...

29.September 2016 - Produktbericht

Additive

K 2016: Kettenverlängerer zur Produktion verzweigter Polyamide

Vertellus, Parsippany, USA, stellt auf der K 2016 eine neue Familie von Additiven für die Herstellung von Masterbatches vor, die Anwender Vorteile beim Compounding hochwertiger Recycling-Kunststoffe auf Basis von Polyamid und Polyethylentereph­thalat bringen. mehr...

24.September 2016 - Produktbericht

Dichtungen mit geringem Druckverformungsrest. (Bildquelle: Hexpol TPE)

TPE

TPE für Haushaltsgeräte- und Konsumgüter

Hexpol TPE zeigt anhand seiner TPE-Serie Dryflex, welche Einsatzbereiche im Haushaltsgeräte- und Konsumgütermarkt für thermoplastische Elastomere möglich sind. mehr...

2.September 2016 - Fachartikel

Seite 1 von 11212345...102030...Letzte »
Loader-Icon