Qualitätssicherung

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Drehmoment-Rheometer (Bildquelle: Brabebender)

Plastograph EC plus

Messantrieb für praxisorientierte Untersuchungen mit Messknetern und -extrudern

Brabender, Duisburg, zeigte seinen bewährten Drehmoment-Rheometer Plastograph EC plus, der zur Prüfung der Verarbeitungsfähigkeit verschiedenster plastifizierbarer Werkstoffe eingesetzt wird. Er dient als modulare Antriebseinheit für verschiedene Messkneter oder Messextruder. mehr...

10.Januar 2018 - Produktbericht

Das Gerät misst schnell und präzise den Restfeuchtegehalt in Kunststoffen.

Aquatrac

Neues Messprinzip für die Restfeuchtemessung sorgt für geringeren Zeit- und Arbeitsaufwand

Brabender Messtechnik, Duisburg, stellte die Aquatrac-Station zur Restfeuchtebestimmung vor. Das revolutionär Neue ist das Messprinzip: Die Taupunktmessung in Kombination mit der Gastemperatur ist ein hoch präzises Verfahren, das auf vielfachen Kundenwunsch ganz ohne Reagenz auskommt und trotzdem wasserselektiv arbeitet. mehr...

4.Januar 2018 - Produktbericht

Ein Alleinstellungsmerkmal ist die Software-Oberfläche, die gezielt hinsichtlich einer intuitiven Benutzung optimiert wurde. (Bildquelle: Priamus)

Quality Monitor

Industrielle Prozessüberwachung ohne zusätzlichen PC

Der Quality Monitor von Priamus, Salach, dient zur einfachen industriellen Überwachung des Spritzgießprozesses auf der Basis von echten Prozesskennwerten. Als Grundlage hierfür dienen Werkzeuginnendruck- und Werkzeugwandtemperatur-Sensoren und die hieraus gewonnenen Prozessinformationen. mehr...

2.Januar 2018 - Produktbericht

Im Futurelab des Unternehmens wird der Arbeitsplatz der Zukunft kontinuierlich weiter entwickelt. Bilder: alle Desma

Desma Open House 2017

Die Zukunft heute entwerfen auf dem Open-House

Der Sondermaschinenbauer lud im September zum Open-House 2017 ein und setzte im Programm auf Zukunftsthemen. Nicht nur die Referenten gaben Impulse für die Technik von Morgen, sondern auch in der Maschinenpräsentation spielten Automatisierung, Vernetzung und moderne Arbeitsplatzgestaltung eine besonders große Rolle. Das Unternehmen macht sich auf den Weg zum Lösungsanbieter für Produktions- und Serviceleistungen und Partner für integrierte Produktions- und Geschäftsprozesse. mehr...

12.Dezember 2017 - Fachartikel

Farbmesslabor

Hier werden Farbeinstellungen von Musterteilen optimal angepasst

Im neuen Farbmesslabor von Rowa, Pinneberg, sind jetzt neue Farb- und Glanzmessgeräte untergebracht und ein begehbarer Farbabmusterungsraum integriert. Ohne zusätzlich einfallendes Licht kann hier der Farbeindruck der Vorlagen und Muster in Abhängigkeit verschiedener Normlichtarten visuell beurteilt werden. mehr...

11.Dezember 2017 - Produktbericht

Beispiel: Aufgabenliste eines Versuchsleiters (Bildquelle: Granta Software)

Granta MI Version 10

Digitalisieren Sie Ihr Werkstoffwissen

Granta Design, Cambridge, Großbritannien, hat seine Materialinformations-Managementsoftware Granta MI weiterentwickelt. Die Version 10 umfasst ein neues Workflow-System sowie erweiterte und aktualisierte Werkzeuge. Die Software ermöglicht Fertigungsunternehmen die vollständige Kontrolle beim Sammeln und Anwenden ihres Materialwissens und überwindet grundlegende Hürden bei der Digitalisierung werkstoffbezogener Prozesse. Dabei spielt das neue Modul Granta MI:Workflow eine besonders wichtige Rolle. mehr...

4.Dezember 2017 - News

Die Software ermöglicht Einblicke in die Zusammenhänge zwischen Materialkennwerten und AM-Prozessparameter. (Bildquelle: Granta)

Granta MI: Additive Manufacturing

Additive Fertigung: Erweitertes Softwarepaket zur Optimierung von Prozessparametern

Mit dem erweiterten Softwarepaket Granta MI:Additive Manufacturing von Granta Design, Cambridge, Großbritannien, können Werkstoff- und Prozessinformationen additiv hergestellter Bauteile verwaltet, analysiert und angewendet werden. Mit neuen, einfach anwendbaren Werkzeugen werden Materialkennwerte und Prozessparameter grafisch gegenübergestellt und so Entwicklungstendenzen besser identifiziert. mehr...

1.Dezember 2017 - Produktbericht

Unbenannt

Thermogravimetry, FTIR, GC/MS, DSC

Zuverlässige Acrylnitrilquantifizierung in Acrylnitril-Butadien-Gebrauchselastomeren – Gekoppelte Analysetechniken vs. klassische Methoden

Der Acrylnitrilgehalt stellt ein wichtiges Merkmal von Acrylnitril-Butadien basierten Elastomeren (NBR) dar. Diese Arbeit umfasst die Bestimmung des Acrylnitrilgehalts von Gebrauchselastomeren mittels verschiedener Techniken. Zu den angewandten Methoden zählen die Stickstoffquantifizierung mittels Kjehldahl-Verfahren, die Bestimmung der Glas­übergangstemperatur via dynamischer Differenzkalorimetrie (DSC) und IR-spektroskopische Untersuchungen mittels abgeschwächter Totalreflexion (ATR-FTIR). Einzig die gekoppelten Techniken, d.h. Pyrolyse-Gaschromatographie / […] mehr...

28.November 2017 - Neues aus der Forschung

Datenbank

Systeme für den Datenfluss von Werkstoffdaten

Als Anbieter von Kunststoffinformationen und Werkstoffinformationssystemen stellt M-Base, Aachen, die integrative Einbindung von Kunststoffdaten in alle Entscheidungsprozesse in den Vordergrund. mehr...

20.November 2017 - Produktbericht

Je nach Anforderung kann die Genauigkeit und Auflösung des Sensors flexibel angepasst werden. (Bildquelle: GOM)

Atos Compact Scan

Inspiziert Bauteile bereits während der laufenden Fertigung

Bestenfalls erfolgt die Inspektion von Werkzeugen, Anlagen und Bauteilen bereits während der laufenden Fertigung. Auf diese Herausforderung der Industrie reagiert GOM, Braunschweig, mit mobilen und flexiblen Messsystemen, deren Nutzung unmittelbar am Messobjekt erfolgt. mehr...

30.Oktober 2017 - Produktbericht

Mit dem Kühlmischer ist es erstmals möglich, im gleichen Gerät intensiv zu Kühlen und gleichzeitig sehr effektiv zu mischen. Bildquelle: Promix

Kühlmischer P1, Visco P, Mix Tip

Neue Möglichkeiten beim Kühlen von Polymerschmelzen

Mit dem neuartigen Kühlmischer P1 von Promix ist es erstmals möglich, im gleichen Gerät intensiv zu Kühlen und gleichzeitig sehr effektiv zu mischen. Dies eröffnet eine Reihe von äußerst interessanten neuen verfahrenstechnischen Möglichkeiten. Der Kühlmischer kann als sehr leistungsstarker Kühler für viskose und sehr viskose Schmelzen eingesetzt werden und dies ohne Risiko von Ablagerungen und Produktzersetzung. mehr...

26.Oktober 2017 - News

Simulationen und Pre-Post-Prozesse sind nun in einer Applikation visuell dargestellt. (Bildquelle: Simpatec)

Moldex 3D R15

Neue Benutzeroberfläche im Fokus

Im Mittelpunkt des Messeauftrittes auf der Fakuma 2017 von Simpatec, Aachen, stand das Leistungsangebot zur ganzheitlichen Entwicklung und Optimierung von Bauteilen mittels hochmoderner Softwaretechnologien. Mit Moldex3D steht ein Werkzeug zur Verfügung, das bei der Konstruktion und Produktion qualitativ hochwertiger Produkte, bei gleichzeitig geringem Kostenaufwand und reduzierten Markteinführungszeiten, unterstützt. mehr...

25.Oktober 2017 - Produktbericht

Der Einfluss von Prozessparametern und Materialauswahl auf die Bauteilqualität wird bewertet. (Bildquelle: Sigma)

Sigmasoft v5.2

Fakuma 2017: Software ermittelt beste Prozesseinstellung

Spritzgießer müssen Bauteile, Werkzeuge und Prozesse so effizient und so schnell wie möglich auslegen. Nur dann können sie ihre Gewinnspanne aufrechterhalten. Der Platz für Fehler schwindet zusehends. Diese Herausforderung wurde von Sigma Engineering, Aachen, verstanden und deshalb innerhalb der Sigmasoft-Virtual-Molding-Software eine neue Technologie entwickelt. mehr...

20.Oktober 2017 - Produktbericht

Atos Scanbox

3D-Messmaschinen für die automatisierte Qualitätskontrolle

Mit der optischen 3D-Messmaschine Atos Scanbox von GOM, Braunschweig, laufen die gesamten Mess- und Inspektionsprozesse bis hin zum Prüfbericht automatisiert ab. Wenn der Messablauf einmal abgespeichert wurde, können auch Mitarbeiter ohne messtechnische Vorkenntnisse die Anlage bedienen. mehr...

19.Oktober 2017 - Produktbericht

Mistler_

Teil 2: Anwendung auf Elastomerkupplungen

Lebensdauervorhersage mit nichtlinearer Schadensakkumulation basierend auf Materialbeanspruchung

Die in [1] vorgestellte Methode zur Lebensdauerprognose für Elastomerbauteile durch nichtlineare Schadensakkumulation über die Materialbeanspruchungshistorie wird in diesem Beitrag auf Elastomerkupplungen angewendet. Dafür werden in dynamischen Bauteilprüfungen Drehmoment-Drehwinkel- Hysteresen aufgezeichnet, aus denen die Schädigungsverläufe und das Materialverhalten infolge der Schädigung abgeleitet werden. Die Methode wird anschließend anhand der Schädigungsverläufe der kleineren Elastomerkupplung kalibriert und der […] mehr...

9.Oktober 2017 - Neues aus der Forschung

Seite 1 von 4912345...102030...Letzte »
Loader-Icon