Elastomer-Mischungen für Faserverbundwerkstoffe

Die Verarbeitung von Faserverbund-Werkstoffen steht im Fokus zahlreicher Entwicklungen im Leichtbau. Ziel sind serienreife und kosteneffiziente Prozesse. Dabei spielen nicht nur Maschinen eine wichtige Rolle, sondern auch die geeigneten Werkstoffe. Elastomer-Mischungen können Schwächen der Faserverbundwerkstoffe gezielt reduzieren und sogar Prozessschritte einsparen. Zudem zeigen die Compounds Stärken bei Hybrid-Verbunden mit Metallen. mehr...

Roh- & Zusatzstoffe

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Hauptsitz des Unternehmens aus der Vogelperspektive (Bildquelle: BYK)

Additive

Fakuma 2017: Das entscheidende Plus für Verbundwerkstoffe von morgen

Neben den ästhetischen Erwartungen an Kunststoffe, spielen ökonomische und ökologische Kriterien sowie regulatorische Vorgaben eine wichtige Rolle. BYK, Wesel, hat ein Portfolio an Produkten entwickelt, das aus Netz- und Dispergieradditiven, Oberflächen- und Rheologieadditiven, Kopplern, UV-Absorbern sowie Prozess- und Wachsadditiven besteht.  mehr...

20.Oktober 2017 - Produktbericht

Anja Floßbach (l.) und Anne-Kathrin Bartels: Treffen Sie die Experten für medizinische Kunststoffe auf der Fakuma. (Bildquelle: Velox)

Medizinische Kunststoffe

Fakuma 2017: Medizinisches Team um erfahrene Ingenieure verstärkt

„Bei unseren Kunden ist seit einigen Jahren eine verstärkte Nachfrage nach technischer Unterstützung und Engineering Support festzustellen“, so Anne-Kathrin Bartels, Product Manager, bei Velox, Hamburg. „Ihnen geht es um Partner auf Augenhöhe, die sie in der Planungsphase schon sehr früh begleiten.“ Deshalb hat das Unternehmen sein medizinisches Team nun um erfahrene Ingenieure verstärkt. mehr...

20.Oktober 2017 - Produktbericht

Standort des Unternehmens in Bühl (Bildquelle: Bada)

Badaflex UL TPE-S xA FR01

Fakuma 2017: Neue TPE-S-Compounds für die Elektro- und Elektroniksparte

Bada, Bühl, hat mit der neuen Produktfamilie Badaflex UL TPE-S eine spezielle Serie an TPE-S-Compounds für die Elektro- und Elektroniksparte eingeführt. Anwendungsbeispiele sind Dichtungen, Stecker, weichelastische Verbindungen und haptisch ansprechende Oberflächen, die die neue Produktfamilie Badaflex UL TPE-S xA FR01 zukünftig bedienen wird. mehr...

20.Oktober 2017 - Produktbericht

Werkstoffeigenschaften werden mit dem Einsatz der Strahlung optimiert. (Bildquelle: BGS)

Strahlenvernetzung

Fakuma 2017: Materialveredelung mit Beta- und Gammastrahlen

BGS, Wiehl, setzt bei der Materialveredelung von Kunststoffen Beta- und Gammastrahlen ein. Hierbei werden chemische Reaktionen in Kunststoffen ausgelöst, wodurch sich die Moleküle neu verbinden und vernetzen. mehr...

20.Oktober 2017 - Produktbericht

Verklebungen sind auch an senkrechten Flächen möglich. (Bildquelle: Weicon)

Plastic-Bond

Fakuma 2017: Strukturklebstoff für statische und dynamische Belastungen

Plastic-Bond von Weicon, Münster, ist ein lösemittelfreier Strukturklebstoff. Er haftet auf verschiedensten Kunststoffen und eignet sich auch zur Verbindung mit anderen Materialien. mehr...

20.Oktober 2017 - Produktbericht

Kebablend, Kebatron

Fakuma 2017: Funktionalisierte Compounds im Fokus

Bei den Werkstoffen von Barlog Plastics, Overath, stehen auf der Messe in diesem Jahr die funktionalisierten Compounds mit ihrem Potenzial zur Funktionsintegration und Kostensenkung sowie Hochleistungskunststoffe im Fokus. mehr...

19.Oktober 2017 - Produktbericht

Behälter aus Rezyklat (Bildquelle: Bigler)

HDPE

Fakuma 2017: Synergie zwischen Kreislaufwirtschaft und Expertise in der Polymerproduktion

Total hat neue HDPE-Typen mit Rezyklatanteil entwickelt. Das Sortiment umfasst naturfarbene Typen mit garantiertem Rezyklatanteil aus Siedlungsabfällen von 25 oder 50 Prozent, welche den Anforderungen für das Blasformen von strapazierfähigen Flaschen und Behältern für Haushalt- und industrielle Füllstoffe entsprechen.  mehr...

17.Oktober 2017 - Produktbericht

Schematische Darstellung der Materialzufuhr über ein PEZ Bildquelle: Entex

Planeteneinzugszylinder PEZ

Fakuma 2017: Jegliche Rohstoffe direkt und ohne Umwege dosieren

Der Planeten-Einzugszylinder (PEZ) fügt sich nahtlos in das modulare Entex-Baukastensystem ein und bietet – im Gegensatz zu einer Einzugsschnecke – das volle prozesstechnische Gestaltungsspektrum, für das der Planetwalzenextruders (PWE) bekannt ist. mehr...

16.Oktober 2017 - Produktbericht

Neues TPE-Material speziell für den Automobil-Exterieur-Bereich (Bildquelle: Kraiburg)

Thermoplast-K

Fakuma 2017: TPE mit ausgezeichneter Haftung zu EPDM

Neben marktspezifischen Compounds hat die Vorausentwicklung bei Kraiburg TPE, Waldkraiburg, neuartige TPE-Technologien hervorgebracht. Als Beispiel wird ein neues TPE-Material mit sehr guter Haftung zu EPDM gezeigt. Die neuen Compounds aus der Thermoplast-K-Produktgruppe vereinen die sehr gute Haftung zu EPDM mit guter UV- und Witterungsbeständigkeit und einer hohen Fließfähigkeit. mehr...

16.Oktober 2017 - Produktbericht

Unbenannt

High quality in Multi-component injection molding

Hard/soft combinations based on adhesion-modified TPV and polyamide

This paper is focused on a new adhesion-modified TPE-V series called Alfater XL 4PA0010 for high quality PA-based hard/soft combinations. These adhesion-modified TPE-V grades offer good bonding to a broad range of PA6 and PA66 including non-reinforced, glass fiber reinforced, and impact-modified PA. They are suitable for conventional 2-shot injection molding as well as for cold insert molding. Influences on the bonding, like the injection molding conditions or additives in the compounds or furthermore high moisture contents of PA have been examined. mehr...

16.Oktober 2017 - Fachartikel

Elastosil R Plus 4350/55

Fakuma 2017: Hitzestabiler Festsiliconkautschuk für die Haushalts- und Automobilindustrie

Elastosil R Plus 4350/55 ist ein Siliconkautschuk zur Formulierung hitzebeständiger, additionsvernetzender Siliconelastomere. Das Produkt ist so ausgelegt, dass es seine Eigenschaften im Zusammenspiel mit Hitzestabilisatoren der Serie Elastosil AUX Stabilisator H, die in den Basiskautschuk eingemischt werden, optimal entwickelt. mehr...

13.Oktober 2017 - Produktbericht

Das Glas bleibt transparent bei niedrigen und ist milchig-weiß bei höheren Temperaturen. (Bildquelle: Quarzwerke)

Acrysmart

Fakuma 2017: Masterbatch mit intelligenter Sonnenschutzfunktion

Acrysmart der Quarzwerke, Frechen, ist ein intelligentes Masterbatch für Acrylglas. mehr...

12.Oktober 2017 - Produktbericht

Skanrex

Neue Hochleistungskunststoffe aus Schweden

Polykemi, Ystad, Schweden, setzt den Ausbau seiner Produktpalette im Hightech-Bereich fort. So stehen dem Markt ab sofort Hochleistungskunststoffe aus der Produktfamilie Scanrex zur Verfügung. Die Premiere-Mitglieder sind zwei PPA-Compounds mit 30 und 50 Prozent Glasfaseranteil – Qualitäten, die bei Designern und Ingenieuren favorisiert werden, wo die Aufgabe besteht, Metalle durch Kunststoffe zu ersetzen. Damit geht das Unternehmen mit Blick auf die Kunststoffpyramide nun einen Schritt weiter nach oben und bietet jetzt auch Hochleistungskunststoffe an, die üblicherweise glasfaserverstärkte aliphatische Polyamide und Polyester-Qualitäten ausweisen. mehr...

11.Oktober 2017 - Produktbericht

Batteriegehäuse, das mit dem neuen Compound hergestellt wurde. (Bildquelle: Lanxess/Hella)

Pocan AF4130

Neues PBT-Compound für Batteriekomponenten von Elektrofahrzeugen

Lanxess, Köln, hat gemeinsam mit Hella, Lippstadt, das neue Compound-Material Pocan AF4130 entwickelt. Es dient bereits als Gehäusewerkstoff für ein Batteriemanagementsystem und zwei Zellenüberwachungseinheiten. Das Blend aus Polybutylenterephthalat und Acrylester-Styrol-Acrylnitril enthält 30 Gewichtsprozent Glasfasern und ein halogenhaltiges Flammschutzpaket. mehr...

10.Oktober 2017 - Produktbericht

Akcakale

Rice Husk Powder in Rubber

Effects of carburized Rice Husk Powders on physical Properties of Elastomer based Materials

In dieser Arbeit ist der Effekt von karbonisierten Reisschalen-Pulver (CRH) auf die mechanischen Eigenschaften von SBR (SBR 1502) / Altgummi-basierenden Elastomerwerkstoffen untersucht worden. Zusätzlich zu Kalzit und Gummimehl– Füllstoffen, wie sie in üblichen Kautschukrezepturen für die Schuhsohlenherstellung eingesetzt werden, wurde CRH, welches durch die Proliz Methode erhalten wurde, in Mengenverhältnissen von 5-10-15-20% für neue Compounds […] mehr...

9.Oktober 2017 - Neues aus der Forschung

Seite 1 von 12312345...102030...Letzte »
Loader-Icon