Additive & Füllstoffe

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Das weiße Masterbatch reduziert Geruchsbildung. (Bildquelle: Tosaf)

ME800047

Masterbatch reduziert Rauch- und Geruchsbildung beim Extrusionsbeschichten

Das neue weiße Masterbatch ME800047 von Tosaf, Afula, Israel, wurde speziell für das Extrusionsbeschichten entwickelt. Aufgrund seiner erhöhten Hitzebeständigkeit verursacht es während der Verarbeitung bei hohen Temperaturen eine deutlich geringere Rauch- und Geruchsentwicklung als herkömmliche Typen. mehr...

26.Mai 2017 - Produktbericht

Die neuen Trendfarben geschickt in einer Erzählung verpackt (Bildquelle: Grafe)

The Pursuit of Colors

Trendfarben 2018

Unter dem diesjährigen Motto „The Pursuit of Colors“ präsentiert das Design-Center von Grafe, Blankenhain, die Trendfarben 2018. Für die Color Preview wurde erneut ein kreatives Highlight inszeniert, diesmal unter tatkräftiger Mithilfe des Thüringer Poetry Slammers Aida. mehr...

24.Mai 2017 - Produktbericht

Masterbatches mit Trinkwasserzulassung

Gewährleistet hohe Trinkwasserqualität

Es gibt wohl kein Lebensmittel, das intensiver kontrolliert wird als Trinkwasser. Dies spiegelt sich auch in den Materialien wider, mit denen das Wasser auf seinem Weg zum Verbraucher in Kontakt kommt. Rowa Masterbatch, Pinneberg, setzt hierfür ausschließlich Rohstoffe ein, die auf den entsprechenden Positivlisten stehen. mehr...

23.Mai 2017 - Produktbericht

Farbstoffe

Naturgetreue Nachbildung von Onyx- und Marmorsteineffekten

Gabriel-Chemie, Gumpoldskirchen, Österreich, ist in der Lage, von der Natur über Jahre geformte Formen und Strukturen in Kunststoff nachzuahmen. Im Einzelnen geht es dabei um die Darstellung von Onyx, Marmor, oxidiertem Metall oder auch Betonoptik in zahlreichen Farbkombinationen. mehr...

22.Mai 2017 - Produktbericht

Man hat sich ganz bewusst für den 3D-Druck entschieden, um  unbegrenzt agieren zu können.  (Bildquelle: Elbflorace /German RepRap)

German Reprap X400

3D-Drucker Hightech Parts für die Formula Student

Für den internationalen Konstruktionswettbewerb Formula Student entwickelt auch das Elbflorace Team der Universität TU Dresden dieses Jahr wieder einen Rennwagen und viele Teile wurden mit dem German Reprap X400 von German Reprap, Feldkirchen, 3D-gedruckt. mehr...

28.April 2017 - Produktbericht

Rozik_

Kohlenstoff-Abfall als Additiv

Mechanische und elektrische Eigenschaften von mit kohlenstoffhaltigen Abfall gefülltem Acrylnitril-Butadienkautschuk

Kohlenstoffhaltiger Abfall wird verbreitet in verschiedensten industriellen Anwendungen eingesetzt, wie die Separation /Reinigung von Flüssigkeiten und Gasen, das Entfernen von toxischen Substanzen aus Abwasser und als Katalysatoren sowie zur Unterstützung von Katalysatoren. Abfallkohlenstoff-Komposite widerstehen großen Temperaturbereichen und sind wertvoll für thermisch-mechanische Anwendungen z. B. in der Automotiv-Industrie. Aus kohlenstoffhaltigen Abfall können die stärksten Fasern (Kohlenstofffasern), die […] mehr...

10.April 2017 - Neues aus der Forschung

Denise_Belusova

Magnetische Eigenschaften von Elastomeren

Magnetisch aktive Elastomere: Effekt der Partikel Dispersion auf die Schaltfähigkeit

Als magnetisch aktive Elastomere sind Kautschuk-Komposite, die auf einer mit Bariumferrit (BaFe12O19) gefüllten elastischen Polymermatrix beruhen, untersucht worden. Gemäß dem hohen Verhältnis von Oberfläche zu Volumen und der Magnetisierung neigen magnetische Materialien zu agglomerieren. Um die Dispersion und die Kompatiblität zwischen Partikel und der Kautschukmatrix zu verbessern, wird eine Funktionalisierung der Ferrite eingesetzt. Eine bessere […] mehr...

7.März 2017 - Neues aus der Forschung

Stabilisator

Verlängert Gebrauchsdauer von Polyamiden unter Hitze

Brüggolen TP-H1606 ist ein neuer Hitzestabilisator von Brüggemann, Heilbronn, auf Kupferkomplexbasis, der bei Polyamiden einen deutlich längeren Einsatz unter Hitze ermöglicht als marktübliche Blends aus sterisch gehinderten Phenolen und Phosphiten. mehr...

1.März 2017 - Produktbericht

Platz 10 der größten deutschen Chemieriesen: Der Verband der Chemischen Industrie hat eine Liste der umsatzstärksten deutschen Chemieunternehmen veröffentlicht. Darin belegt Lanxess mit Sitz in Köln den 10. Platz, mit einem Jahresumsatz von 7,9 Mrd. Euro für 2015. (Bild: Lanxess)

Kunststoffadditiv-Hersteller

Chemtura-Aktionäre stimmen Übernahme durch Lanxess zu

Die Aktionäre des Addtiv-Herstellers Chemtura haben bei einer außerordentlichen Hauptversammlung in Philadelphia, USA, der Übernahme dews Unternehmens durch Lanxess zugestimmt. mehr...

14.Februar 2017 - News

Additive

Saves Mixing Time and improves Compatibility

At Tire Technology Expo 2017 Evonik will present Vestenamer, a process additive with unique properties for efficient tire production. The process additive simplifies the mixing and production of various tire compounds. mehr...

9.Februar 2017 - Produktbericht

Anand_

ZnO-Nano-Partikel als Füllstoff

Einfluss von nanopartikulären Zinkoxid auf die Eigenschaften von durch Latex-Compounding hergestellten Naturkautschukvulkanisaten

Zinkoxid (ZnO) spielt in der beschleunigten Schwefelvulkanisation eine große Rolle. Nano-ZnO wurde mit verschiedenen Konzentrationen in Naturkautschuklatex (NR) eingearbeitet und die Eigenschaften der resultierenden Vulkanisate mit denen von Filmen verglichen, in die konventionelles Mikro-ZnO eingearbeitet worden war. Die Latex-Compounds  mit Mikro- und Nano-ZnO wurden in Streifen zerlegt und vulkanisiert. Die antifungielle Aktivität von in Filme […] mehr...

7.Februar 2017 - Neues aus der Forschung

The business unit supplies the rubber industry with a broad range of predispersed polymer-bound additives, processing promoters, vulcanization and filler activators, anti-sun check waxes, release agents, tire marking paints and high-performance curing bladders. Picture: Lanxess

Additive

Single-release Inside Lubes for Cleaner Tire Production

The Lanxess Rhein Chemie Additives business unit will present a variety of solutions for tire-makers at the Tire Technology Expo. This includes its comprehensive portfolio of eco-friendly Rhenodiv tire release agents, Rhenomark tire marking paints, Rhenoshape tire curing bladders and Rhenogran aramid fiber masterbatches. mehr...

7.Februar 2017 - Produktbericht

Jan Kruzelak_

Vernetzungsmittel und Vernetzungsprozess

Schwefel- und Peroxidvulkanisation von Kautschukmischungen auf Basis von NR und NBR. Part I: Vernetzung und physikalisch-mechanische Eigenschaften

NR- und NBR-Mischungen wurden unter Verwendung eines Gemisches von Schwefel- und Peroxidvernetzungssystemen hergestellt. Ziel war es, den Einfluss der Vernetzungsmittelzusammensetzung auf den Vernetzungsprozess und auf physikalische Eigenschaften zu untersuchen. Besonderes Interesse galt der Bestimmung der Vernetzungsdichte und der Vernetzungsstruktur. Alle Parameter wurden in Abhängigkeit der Zusammensetzung des Vernetzungssystems und des Kautschuktyps variiert. Während die Zugfestigkeit […] mehr...

6.Februar 2017 - Neues aus der Forschung

Additive

Reach-compliant Process Oils

Showcasing its range of Reach-compliant plasticisers will be a priority for Total Special Fluids. They are compatible with the main rubbers used in tire formulations. mehr...

2.Februar 2017 - Produktbericht

Kiseselsäure senkt den Rollwiderstand in Reifen. (Bildquelle: You can more_ -  fotolia.com)

Spritsparende Reifen mit Kieselsäure

Rollwiderstandsarme Reifen steigern Bedarf an gefällter Kieselsäure

Evonik Industries baut in South Carolina im Südosten der USA eine Anlage zur Herstellung von gefällter Kieselsäure für die Reifenindustrie. In Nordamerika wächst der Bedarf an rollwiderstandsreduzierten und damit spritsparenden Reifen überdurchschnittlich. mehr...

14.Dezember 2016 - News

Seite 1 von 2712345...1020...Letzte »
Loader-Icon