Kautschuke

Abonnieren Sie diese Rubrik als RSS

Self-sealing tires make spare wheels redundant .(Bildquelle: Lanxess)

Arlanxeo auf der Tire Technolgy Expo 20158

Kautschukmischung für selbstabdichtende Reifen

Arlanxeo hat eine Kautschukmischung entwickelt, die künftig zur Abdichtung von Reifen eingesetzt werden kann. Diese Lösung für sogenannte selbstabdichtende Reifen ersetzt das Ersatzrad und bietet gleichzeitig eine Alternative zum Reparaturkit oder Runflat-Reifen. Denn durch eine entsprechende Kautschukmischung, die in der Innenseite des Fahrzeugreifens aufgetragen wird, können auftretende Löcher im Reifen automatisch abgedichtet werden und ermöglichen eine Weiterfahrt. Arlanxeo präsentiert die neue Entwicklung auf der Tire Technology Expo 2018 am Stand 4014. mehr...

21.Februar 2018 - Produktbericht

Trinseo has build a pilto plant, which will deliver sufficient quantities of dieverse S-SBR formulations reqquired for real-life tire Testing.  Bildquelle: fotolia.com

Trinseo at Tire Technology Expo

S-SBR für rollwiderstandsarme und sichere Reifen

Auf der Tire Technology Expo 2018 stellt Trinseo innovative S-SBR-Typen vor, die unterschiedliche Marktanforderungen erfüllen und Eigenschaften wie Energieeffizienz und gute Verarbeitbarkeit miteinander vereinen. Darüber hinaus informiert das Unternehmen über zwei weitere Meilensteine der Kundenorientierung: die neue S-SBR-Pilotanlage sowie die Kapazitätserweiterung im Werk Schkopau. mehr...

21.Februar 2018 - Produktbericht

Asahi Kasai_Tire technology Expo

Asahi Kasei at Tire Technology Expo 2018

Functionalised S-SBR types for overall improved tire performance

Demand for tires that provide enhanced fuel-efficiency has been growing rapidly and is forecasted to continue to do so as tire production in emerging countries grows in line with greater motorization and as environmental regulations around the world become increasingly stringent. mehr...

19.Februar 2018 - Produktbericht

Ahmed Salwa

Raster-Elektronenmikroskopie

Untersuchung der rheologischen, physikalisch-mechanischen und morphologischen Eigenschaften von mit Organo-Bentonit gefülltem Nitril-butadienkautschuk

Es wurden die rheometrischen Daten und physikalisch-mechanischen Eigenschaften von Bentonit (Bt)- bzw. modifizierten Bentonit (Organo Bt)-Nitrilbutadienkautschuken untersucht. Die Raster-Elektronenmikroskopie zeigte, dass die Polymerketten den Partikelzwischenraum abgrenzen und dass Bt-Partikel eine physikalische Dispersion in der NBR-Matrix zeigen. Bt wurde mit Tetrabutylphosphoniumbromid (TBP) zu Organo-Bt modifiziert. Die Ergebnisse zeigen, dass bei Organo-Bt/NBR-Kompositen das maximale Drehmoment bei hohen […] mehr...

14.Februar 2018 - Neues aus der Forschung

Unbenannt

Technische und historische Zusammenfassung von Keltan Eco

Grüne EPDM-Gummi­mischungen

Keltan® Eco ist der erste kommerzielle EP(D)M Kautschuk der Welt, der teilweise aus natürlichem Ausgangsmaterial hergestellt wird. Das eingesetzte Ethylen wird über Ethanol aus Zuckerrohr erzeugt. Zur Erhöhung der Nachhaltigkeit von EP(D)M-Produkten wurde das Potential von grünen Alternativen für traditionelle Weichmacheröle und Füllstoffe untersucht. Variationen von (trans-veresterten) natürlichen Ölen und Fetten, Faktisse und Squalan wurden […] mehr...

9.Februar 2018 - Neues aus der Forschung

Fig. 1. Time line of Keltan EPDM: top: start-up of plants and company history;  bottom: technical innovations. Copyright: all Arlanxeo

Historical and technical Summary of Keltan Developments

EPDM-Entwicklung der vergangenen und der kommenden 50 Jahre

Am 22. Oktober 1967 wurde der erste Ballen Keltan in Geleen in den Niederlanden produziert. Während der folgenden fünf Dekaden wurde Keltan hinsichtlich der Katalyse, des Prozesses, des Produkts und der Anwendungstechnologie kontinuierlich verbessert – beginnend mit der Einführung von DCPD als Dien Monomer und endend in der Einführung der Keltan ACETM Katalyse für eine nachhaltigere Produktion und in der Entwicklung des Eco bio-basierten EPDM. mehr...

19.Dezember 2017 - Fachartikel

Riyajan_

Absorbtion of of Mg and Pb

pH-Sensitives Absorbens: Naturkautschuk mit anionischem Polyacrylamid/Maniokstärke-Hydrogel für die Blei-und Magnesiumentfernung aus wässrigen Lösungen

Das neue Absorbens aus Polyacrylamid (PAM), Maniokstärke und Naturkautschuk (NR) ist durch Mikrowelleneinsatz hergestellt worden, um Blei- und Magnesiumionen aus wässrigen Lösungen zu entfernen. Die Absorption von Mg2+und Pb2+ durch das neue Absorbens nimmt mit dem Probengewicht entsprechend einer hohen Anzahl an Seiten- oder Carboxyl-Gruppen im Absorbens zu. Die höchste Mg2+ und Pb2+ Absorption durch […] mehr...

4.Dezember 2017 - Neues aus der Forschung

Klüppel_

Verschleiß von EPDM-Walzen

Einfluss der thermischen Alterung auf die mechanischen und tribologischen Eigenschaften von Walzenbeschichtungen auf EPDM Basis

Aufgrund mechanischer, thermischer und chemischer Belastungen zeigen elastomere Walzenbeschichtungen in der Kunststoffbahnen- und Druckindustrie starke Alterung und Verschleiß. Deshalb müssen Elastomerwalzen häufig ausgewechselt und neu geschliffen oder beschichtet werden. In dieser Arbeit wird der Alterungseinfluss auf die mechanischen und tribologischen Eigenschaften von Walzenmischungen auf Basis von EPDM untersucht, wobei Peroxid- und Schwefelvernetzung verglichen werden.   […] mehr...

29.November 2017 - Neues aus der Forschung

Elastosil R Plus 4350/55

Fakuma 2017: Hitzestabiler Festsiliconkautschuk für die Haushalts- und Automobilindustrie

Elastosil R Plus 4350/55 ist ein Siliconkautschuk zur Formulierung hitzebeständiger, additionsvernetzender Siliconelastomere. Das Produkt ist so ausgelegt, dass es seine Eigenschaften im Zusammenspiel mit Hitzestabilisatoren der Serie Elastosil AUX Stabilisator H, die in den Basiskautschuk eingemischt werden, optimal entwickelt. mehr...

13.Oktober 2017 - Produktbericht

Kohjiya_

Review

Crystallization of Natural Rubber: Its unique Feature

Die Kristallisation von Naturkautschuk (NR) ist besonders kompliziert. Wenn NR im frühen 19. Jahrhundert im Winter eingesetzt wurde, war Niedrig-Temperaturkristallisation (LCT) eine Schwierigkeit bei der Vulkanisation. In 1925 wurde das erste Mal über die dehnungsinduzierte Kristallisation (SIC) berichtet, aber diese ist für eine lange Zeit bis zur Einführung der zeitauflösenden Synchrotron-Röntgenstrahlen unklar geblieben. SIC und […] mehr...

9.Oktober 2017 - Neues aus der Forschung

Electrical spark between  two insulated copper wires

Trendscout Flamm- und Brandschutz

Elektrifizierung geht nicht ohne Flammschutzmittel

Die zunehmende Elektrifizierung in nahezu allen Branchen, wie der Automobilindustrie, dem Personennahverkehr, der Medizintechnik, lässt auch die Nachfrage nach Flammschutzmitteln steigen. Die Redaktion hat einen Blick auf neue Entwicklungen und Produkte rund um das Thema Flamm- und Brandschutz von Kunststoffen geworfen. Im nachfolgenden Trendscout sind diese zusammengefasst. mehr...

25.September 2017 - Fachartikel

Jorge Nogueira has take over as Chief Executive Officer of rubber specialist Arlanxeo. (Bildquelle: Arlanxeo)

Wechsel an der Spitze von Arlanxeo

Jorge Nogueira übernimmt Vorsitz der Arlanxeo-Geschäftsführung von Jan Paul de Vries

Der Argentinier Jorge Nogueira hat ab dem 9. September 2017 den Vorsitz der Geschäftsführung beim Kautschukspezialisten Arlanxeo. Er folgt auf Jan Paul de Vries, der das Unternehmen verlässt, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. mehr...

11.September 2017 - News

Azza_Ward_

Magnetische und dielektriche Eigenschaften

PMMA Nanokomposite auf Basis von Laser-fragmentierten Fe3O4 Nanopartikeln

Laserphotofragmentierung ist bisher als eine vielseitige Methode zur Herstellung von Magnetit (Fe3O4) -Nano­partikeln eingesetzt worden. Es wurde festgestellt, dass ein Diodenlaserstrahl mit einer Wellenlänge von 808 nm die beste Effektivität besitzt, um die Partikelgröße von Fe3O4 auf 5,5-26,0 nm zu reduzieren. Eine Gießtechnik wurde eingesetzt, um Polymethylmethacrylate (PMMA)-Nanokomposite mit verschiedenen Konzentrationen an Fe3O4 herzustellen. Der […] mehr...

8.September 2017 - Forschungsergebnis

Hopmann_Lipski_

CO2 als Kautschuk-Zusatz

Optimierung der Compound­eigenschaften von CO2-Kautschukcompounds

Zur Nachhaltigkeitssteigerung bei Kautschuken wurde ein Verfahren entwickelt, um CO2 in das Makromolekül des Kautschuks einzubauen. Bereits bei der Herstellung des CO2-Kautschuks können so Ressourcen eingespart werden, aber auch die Verwendung von CO2 als Rohstoff anstatt Rohöl erhöht die Nachhaltigkeit des Kautschuks. Der neu entwickelte CO2-Kautschuk kann durch eine Anpassung der Mischungsrezeptur auf konventionellen Innenmischern […] mehr...

6.September 2017 - Neues aus der Forschung

Amornsakchai_

Dehnungsmessungen von BR, NBR und SBR

Synchrotron WAXS – Untersuchungen an gedehnten Natur- und Synthetik-Kautschuk-Netzwerken mit einem „Upturn“ der Zug-Dehnungskurven

Naturkautschuk (NR) zeigt eine sehr ausgeprägte Spannungs-Dehnungs-Kurve mit einem „Upturn“ der Spannung bei hohen Dehnungen. Dieses Verhalten wurde mit einer durch Dehnung induzierten Kristallisation assoziiert. Hier wird gezeigt, dass drei nicht kristalline, weiche synthetische Kautschuke, d. h. BR, NBR und SBR, so verstärkt werden konnten, dass ihre Spannungs-Dehnungskurven sehr ähnlich zu denen von ungefülltem NR sind. […] mehr...

1.September 2017 - Neues aus der Forschung

Seite 1 von 3812345...102030...Letzte »
Loader-Icon