Neues aus der Forschung

Mistler_

Teil 2: Anwendung auf Elastomerkupplungen

Lebensdauervorhersage mit nichtlinearer Schadensakkumulation basierend auf Materialbeanspruchung

Die in [1] vorgestellte Methode zur Lebensdauerprognose für Elastomerbauteile durch nichtlineare Schadensakkumulation über die Materialbeanspruchungshistorie wird in diesem Beitrag auf Elastomerkupplungen angewendet. Dafür werden in dynamischen Bauteilprüfungen Drehmoment-Drehwinkel- Hysteresen aufgezeichnet, aus denen die Schädigungsverläufe und das Materialverhalten infolge der Schädigung abgeleitet werden. Die Methode wird anschließend anhand der Schädigungsverläufe der kleineren Elastomerkupplung kalibriert und der […] mehr...

9.Oktober 2017 - Neues aus der Forschung

Akcakale

Rice Husk Powder in Rubber

Effects of carburized Rice Husk Powders on physical Properties of Elastomer based Materials

In dieser Arbeit ist der Effekt von karbonisierten Reisschalen-Pulver (CRH) auf die mechanischen Eigenschaften von SBR (SBR 1502) / Altgummi-basierenden Elastomerwerkstoffen untersucht worden. Zusätzlich zu Kalzit und Gummimehl– Füllstoffen, wie sie in üblichen Kautschukrezepturen für die Schuhsohlenherstellung eingesetzt werden, wurde CRH, welches durch die Proliz Methode erhalten wurde, in Mengenverhältnissen von 5-10-15-20% für neue Compounds […] mehr...

9.Oktober 2017 - Neues aus der Forschung

Kohjiya_

Review

Crystallization of Natural Rubber: Its unique Feature

Die Kristallisation von Naturkautschuk (NR) ist besonders kompliziert. Wenn NR im frühen 19. Jahrhundert im Winter eingesetzt wurde, war Niedrig-Temperaturkristallisation (LCT) eine Schwierigkeit bei der Vulkanisation. In 1925 wurde das erste Mal über die dehnungsinduzierte Kristallisation (SIC) berichtet, aber diese ist für eine lange Zeit bis zur Einführung der zeitauflösenden Synchrotron-Röntgenstrahlen unklar geblieben. SIC und […] mehr...

9.Oktober 2017 - Neues aus der Forschung

Noordermeer_

Anstieg des Young's Modulus

Ein Beitrag zum Verständnis des Verhaltens der Kupplungsreagenzien TESPT und SI 363 in Aramid-Kurzfasern-verstärkten Elastomeren

In dieser Studie wurden die beiden Kupplungsreagenzien Bis-(triethoxysilylpropyl) tetrasulfid (TESPT) und Mercaptopropyl-mono-ethoxypolyether-silan (Si 363) in einer Standard-SBR-Mischung bezüglich der Adhäsion von Epoxy-behandelten Aramid Kurzfasern verglichen. Der Vergleich von TESPT und Si 363 in dieser auf einem „Experimentellem Design“-basierten Studie gibt Einsicht in die Relevanz der einzelnen Einflussfaktoren und erlaubt eine Beurteilung und Quantifizierung des relativen […] mehr...

11.September 2017 - Neues aus der Forschung

Hopmann_Lipski_

CO2 als Kautschuk-Zusatz

Optimierung der Compound­eigenschaften von CO2-Kautschukcompounds

Zur Nachhaltigkeitssteigerung bei Kautschuken wurde ein Verfahren entwickelt, um CO2 in das Makromolekül des Kautschuks einzubauen. Bereits bei der Herstellung des CO2-Kautschuks können so Ressourcen eingespart werden, aber auch die Verwendung von CO2 als Rohstoff anstatt Rohöl erhöht die Nachhaltigkeit des Kautschuks. Der neu entwickelte CO2-Kautschuk kann durch eine Anpassung der Mischungsrezeptur auf konventionellen Innenmischern […] mehr...

6.September 2017 - Neues aus der Forschung

Sarah David_

Terpolymer

Erarbeitung eines auf Löslichkeitsparametern basierenden Modells für Neuentwicklungen

HNBR ist ein Kautschuk mit exzellenter Hitze- und Ölbeständigkeit, hervorragenden mechanischen Eigenschaften und guter Kälteflexibilität. Eine Reduktion der Tg ohne Einbußen in der Medienbeständigkeit, wie vielfach gefordert, kann durch eine Variation der Copolymerzusammensetzung nicht erreicht werden, sondern erfordert die Verwendung neuer Termonomere. Während die Tg von verschiedenen Homopolymeren literaturbekannt ist, sind Angaben zum Einfluss auf […] mehr...

4.September 2017 - Neues aus der Forschung

Amornsakchai_

Dehnungsmessungen von BR, NBR und SBR

Synchrotron WAXS – Untersuchungen an gedehnten Natur- und Synthetik-Kautschuk-Netzwerken mit einem „Upturn“ der Zug-Dehnungskurven

Naturkautschuk (NR) zeigt eine sehr ausgeprägte Spannungs-Dehnungs-Kurve mit einem „Upturn“ der Spannung bei hohen Dehnungen. Dieses Verhalten wurde mit einer durch Dehnung induzierten Kristallisation assoziiert. Hier wird gezeigt, dass drei nicht kristalline, weiche synthetische Kautschuke, d. h. BR, NBR und SBR, so verstärkt werden konnten, dass ihre Spannungs-Dehnungskurven sehr ähnlich zu denen von ungefülltem NR sind. […] mehr...

1.September 2017 - Neues aus der Forschung

Unbenannt

Thermal oxidative aging

Charakterisierung der Spannungsrelaxation von vernetzten EPDM mit Chemilumineszenz

Die „Spannungsrelaxation“ ist eine für Dichtungen wichtige Elastomereigenschaft. Der Mechanismus der Spannungsrelaxation ist wegen der Komplexität verschiedener Einflussfaktoren wie Temperatur, Chemikalien, Spannung etc. nicht vollends verstanden. Deshalb wurde eine neue Methode entwickelt, um die thermisch-oxidative Alterung unter Verformung mit Hilfe der Chemilumineszenz (CL) zu charakterisieren. Eine erhöhte Spannung im Material beschleunigt die thermisch-oxidative Alterungsgeschwindigkeit von […] mehr...

30.August 2017 - Neues aus der Forschung

Wiss_4

Wechselwirkungen zwischen Hydroxyl- und Siloxangruppen

Epoxidierter Naturkautschuk – Modifiziert mit Sepiolite Kompositen

Sepiolite verstärkte epoxidierte Naturkautschuk (ENR)–Komposite wurden durch die Einarbeitung unterschiedlicher Konzentrationen von Sepiolite hergestellt. Die Vulkanisation und die mechanischen Eigenschaften wurden verbessert. mehr...

4.August 2017 - Neues aus der Forschung

Wiss_3

Dielektrische Eigenschaften von NBR

Strukturelle und physikalische Eigenschaften von mit Bioabfall gefüllten Acrylnitrilbutadienkautschuk

Es wurden Komposite aus Acrylnitrilkautschuk (NBR), Dattelsamen (DS) und getrockneten Granatapfelschalen (PP)- Puder hergestellt und der Einfluss der Dattelsamen und der Granatapfelschalen auf die Morphologie, sowie auf die mechanischen und dielektrischen Eigenschaften überprüft. mehr...

4.August 2017 - Neues aus der Forschung

Wiss_1

Synchrotron-zeitaufgelöster Weitwinkel-Röntgen-Diffraktometrie

Vergleichende Studie des Verhaltens der dehnungsinduzierten Kristallisation von schwefelvernetzten Guayule-Naturkautschuk und synthetischen Isoprenkautschuk

Es ist das Verhalten der dehnungsinduzierten Kristallisation (SIC) von schwefelvernetzten Guayule Naturkautschuk (S-GR) und synthetischem Isoprenkautschuk (S-IR) mit schneller „In Situ“ simultaner Synchrotron-zeitaufgelöster Weitwinkel-Röntgen-Diffraktometrie/Zug-Messungen an einem SPring-8 untersucht worden. mehr...

4.August 2017 - Neues aus der Forschung

Wiss_2

Hansen-Löslichkeitsparameteransatz

Effekt von Lösungsmitteln auf die Elektrospinning-Lösung von Poly(styrol-co-acrylonitril)

Nicht verwebte nanostrukturierte Gewebe von Poly(styrol-co-acrylnitril (SAN) wurden durch Elektrospinning hergestellt, welche Vorteile bei der Filtration versprechen. Eine Gruppe von Lösungsmitteln sind auf Basis des Hansen-Löslichkeitsparameteransatzes für das Elektrospinning von SAN ausgewählt worden. mehr...

4.August 2017 - Neues aus der Forschung

Wiss_5

Gelpermeationschromatographie und ESR-Spektroskopie

Mechanochemische Halogenierung von Butylkautschuk durch Quellung

In dieser Arbeit wurde der Prozess der mechanochemischen Halogenierung von Butylkautschuk durch Quellung untersucht. Mit Gelpermeationschromatographie und ESR-Spektroskopie wurde festgestellt, dass bei der Quellung in organischen Lösungsmitteln eine mechanische Degradation der Makromoleküle zu Radikalen erfolgt. mehr...

4.August 2017 - Neues aus der Forschung

Moneer_Scheme 2.tif

WSHAT

Effekte einiger Parameter, die das Design von Nano-Wasser-Hydrophobie in Verbindung von Polymeren in wässriger Lösung beeinflussen

Eine neue Serie von wasserlöslichen hydrophob assoziierenden Terpolymeren (WSHAT) Nanopartikel mit einem Optimum im Verdickungseffekt wurden durch freie radikalische Polymerisation von Ethylacrylat (EA), Methylacrylsäure (MAA), polymerisierbarem Tensid (AS-25 MA) und N-Methyl-olacrylamid (NMA) synthetisiert. Das Terpolymer wurde durch FT-IR, XRD Gelpermeations-chromatographie (GPC), Zeta-„Sizer“ und Zeta-Potenzial charakterisiert. Die erzielten Ergebnisse aus den verschiedenen Charakterisierungsmethoden offenbaren, dass die […] mehr...

9.Juni 2017 - Neues aus der Forschung

Dr. Volker Börger_

Vamac, HP Zetpol, HT-ACM

Neue Additive für die Diamin-Vernetzung hell und dunkel gefüllter Kautschukmischungen

Die Vorteile einer neuen Prozessadditiv-Reihe für vernetzte Polymere der Schill+Seilacher “Struktol” GmbH werden aufgezeigt. Mischungen basierend auf AEM (Vamac)- bzw. HNBR (HP Zetpol)-Kautschuken wurden gemischt und untersucht. Struktol HT 740, Struktol HT 750 und Struktol HT 760 zeigen unterschiedliche Aktivitäten gegenüber der Oberfläche von aktiven hellen Füllstoffen. Dadurch sind diese Produkte in der Lage, die […] mehr...

9.Juni 2017 - Neues aus der Forschung

Seite 1 von 7512345...102030...Letzte »
Loader-Icon