Neues aus der Forschung

Khalaf_

EPDM + Blend für Profile

Ausarbeitung von Gummiprofilen für die Automobil-Industrie

EPDM wird verbreitet für Automobilanwendungen eingesetzt und ist als temperatur-, ozon, und witterungsbeständig bekannt. Diese Studie hat die Untersuchung von EPDM- und EPDM/LLDPE Blend-Materialien für Autofenster und – türen zum Ziel. Unterschiedlich hergestellte Mischungen und Vulkanisate wurden hinsichtlich rheometrischer und physikalisch-mechanischer Eigenschaften charakterisiert. Die Tests zeigen auf, dass (1) Peroxide mehr Vernetzungsstellen erzeugen als die […] mehr...

8.Mai 2017 - Neues aus der Forschung

Sae-oui_

Behandlung von Naturkautschuklatex

Wirkung der Proteinvernetzung durch Maillard-Reaktion auf die Eigenschaften von Naturkautschuk

Die Maillard-Vernetzung von Proteinen in Naturkautschuk (NR) erfolgte durch Behandlung von Naturkautschuklatex mit verschiedenen Mengen der Maillard-Reagenzien, d.h. Formaldehyd (HCHO) und Glutaraldehyd (C5H8O2). Die ATR-Infrarotspektroskopie zeigte das Auftreten einer Proteinvernetzung im behandelten NR. Behandelter NR enthielt einen höheren Proteingehalt, was nicht nur die Verringerung der Scorchzeit und die optimale Aushärtungszeit, sondern auch die verbesserten mechanischen […] mehr...

5.Mai 2017 - Neues aus der Forschung

Gomaa_Aly

PALS

Bestimmung des Freivolumens und dessen Verteilung in SiR/EPDM Kautschukmischungen mittels „Positrone Annihilation-Lifetime Spectroscopy (PALS)“

Die nanoskaligen Lochgrößen des Freien Volumen, deren Anteile und ihre Größenverteilungen wurden in Silikonkautschuk (SiR), Ethylenpropylen-dienkautschuk (EPDM) und deren Blends (SiR/EPDM) mittels „Positron Annihilation Lifetime Spectroscopy“ (PALS) charakterisiert. Die Ergebnisse zeigen, dass EPDM eine geringere Lochgröße des freien Volumens von 193,4 Å3  mit einem Anteil von 9,10 % im Vergleich zur Lochgröße des freien Volumens […] mehr...

2.Mai 2017 - Neues aus der Forschung

Schäfer_Unbenannt

Silkon-Hohlkörper

Entwicklung eines Extrusionswerkzeugs für die kontinuier­liche Vorvernetzung von Festsilikonkautschuk

Das Blasformen von Festsilikonkautschuk ist mit einer definierten Vorvernetzung des Materials möglich. Die Vorvernetzung ermöglicht die Extrusion des Vorformlings ohne starkes Auslängen und die Umformung mittels Druckluft zu einem Hohlkörper. Ziel dieses Beitrags ist die Entwicklung eines Extrusionswerkzeugs für die kontinuierliche Vorvernetzung des Silikonkautschuks. Für die Auslegung des Fließkanals wird der komplexe Einfluss der steigenden […] mehr...

27.April 2017 - Neues aus der Forschung

Riyajan_Unbenannt

Smart Hydrogel

Physikalische Eigenschaften von intelligentem maleinmodifizierten Poly(vinylalkohol) –g- Poly (N-isopropylacrylamid) und Naturkautschuk-Latex

Das Ziel war die Analyse der physikalischen Eigenschaften von intelligentem Polymer aus maleinmodifziertem Poly-vinylalkohol (PVAM) gepfropft mit Poly-N- Isopropylacrylamid (PNIPAM) (PVAM-g-PNIPAM) und Naturkautschuk-Latex. Der prozentuale Anteil des Pfropfens im gepfropften Copolymer steigt mit steigendem PNIPAM Anteil. Weiterhin kann beobachtet werden, dass der Quellgrad sich erhöht, während der Kontaktwinkel des gepropften Copolymers mit steigendem PNIPAM-Gehalt entsprechend […] mehr...

25.April 2017 - Neues aus der Forschung

Ulrich Giese

Dämpfungsverhalten

Influence of Water on Dynamic Mechanical Properties of Silica Loaded Tire Tread Vulcanizates

The damping behavior of silica-loaded vulcanizates is significantly affected by the amount of absorbed water. It results in the formation of a new tan δ peak around -5 ~ 0 °C and an increase of the loss modulus G’’, which can be taken as an indicator for the improvement of wet skid resistance. By the […] mehr...

10.April 2017 - Neues aus der Forschung

Michael Heinz_

Fourier-Analyse

Charakterisierung von Sommerreifenlaufflächen­mischungen mittels der „Large Amplitude Oscillating Shear (LAOS)“-Methode

In den letzten Jahren hat sich die Fourier-Analyse von „Large Amplitude Oscillating Shear (LAOS)“-Signalen zur Charakterisierung von Kunststoffen als aussagekräftige Technik etabliert. Es wurden Untersuchungen des nicht linearen Regimes mittels oszillierenden Rheometermessungen an Sommerreifenlaufflächenmischungen auf Basis der „Grüner Reifen Rezeptur“ durchgeführt. Die Compounds wurden hinsichtlich der Polymerbasis wie auch des Füllstoffsystems inkl. Silan variiert. Das […] mehr...

10.April 2017 - Neues aus der Forschung

Samy

Reibung und Abrieb

Tribologische Leistungsfähigkeit von Polyester gefüllt mit „Recyclat-Gummi“

Ziel der Arbeit ist die Untersuchung der Reibung und des Abriebs von mit Recyclat-Gummi gefüllten Polyester als Fußbodenmaterial. Für die Experimente wurde ein Indentor-Kratztester eingesetzt, welcher Kratzer als Einzelspur erzeugt. Das Testmaterial ist ein mit verschiedenen Typen von Recyclat-Gummi gefülltes Polyester. Die Anteile liegen bei 5, 10, 15, 20 und 25 % mit verschiedenen Partikelgrößen. Die […] mehr...

10.April 2017 - Neues aus der Forschung

Rozik_

Kohlenstoff-Abfall als Additiv

Mechanische und elektrische Eigenschaften von mit kohlenstoffhaltigen Abfall gefülltem Acrylnitril-Butadienkautschuk

Kohlenstoffhaltiger Abfall wird verbreitet in verschiedensten industriellen Anwendungen eingesetzt, wie die Separation /Reinigung von Flüssigkeiten und Gasen, das Entfernen von toxischen Substanzen aus Abwasser und als Katalysatoren sowie zur Unterstützung von Katalysatoren. Abfallkohlenstoff-Komposite widerstehen großen Temperaturbereichen und sind wertvoll für thermisch-mechanische Anwendungen z. B. in der Automotiv-Industrie. Aus kohlenstoffhaltigen Abfall können die stärksten Fasern (Kohlenstofffasern), die […] mehr...

10.April 2017 - Neues aus der Forschung

Mistler

Einführung einer allgemeinen Vorgehensweise

Lebensdauerprognose durch nichtlineare Schadensakkumulation basierend auf der Materialbeanspruchungshistorie Teil 1: Einführung einer allgemeinen Vorgehensweise

Es wird eine Methode zur Lebensdauerprognose von Elastomerbauteilen durch nichtlineare Schadensakkumulation der Materialbeanspruchungshistorie vorgestellt. Durch diese Vorgehensweise kann nicht nur die Lebensdauer anhand von bauteil- und materialspezifischen Kennwertänderungen durch die Finite-Elemente-Methode berechnet, sondern auch die im Laufe ihrer Lebensdauer sich verändernden inneren Beanspruchungszustände berechnet werden. Das anhand von Bauteilversuchen kalibrierte Modell kann für beliebige Geometrien […] mehr...

10.April 2017 - Neues aus der Forschung

Unbenannt

Vulcanisation energy transfer

Analyse der Effizienz konti­nuierlicher Vulkanisations­prozesse

Untersuchungen im Labormaßstab zeigen, dass verschiedene Formen der Energieübertragung zur kontinuierlichen Vulkanisation sehr unterschiedlichen Energiebedarf aufweisen und das Vernetzungsergebnis stark von Materialeigenschaften abhängt. Um Verständnis hinsichtlich der Wirkzusammenhänge bei der kontinuierlichen Vulkanisation zu erzeugen, wird ein spezieller Vulkanisationsofen entwickelt, der in der Lage ist, Profilstücke mittels Strahlung, Konvektion und Dissipation zu erwärmen und gleichzeitig die […] mehr...

10.April 2017 - Neues aus der Forschung

Westervoß_

Nicht lineare elastische Effekte von Polymerschmelzen

Bewertung von nichtlinearen differentiellen Modellen für die Simulation von Polymerschmelzen

Ein verbessertes Verständnis von nichtlinearen elastischen Effekten von Polymerschmelzen mit großen Relaxationszeiten ist von hohem Interesse, wobei die Beschreibung und Simulation solcher Fluide immer noch eine anspruchsvolle Aufgabe darstellt. In der vorliegenden Arbeit „Evaluierung nichtlinearer differentieller Ansätze für die Simulation von Polymerschmelzen“  wird die Eignung von differentiellen viskoelastischen Modellen zur Beschreibung nichtlinearen Verhaltens von üblichen […] mehr...

8.März 2017 - Neues aus der Forschung

Kruzelak_

Alterung von Kautschuk

Schwefel- und Peroxidvulkanisation von Kautschukmischungen auf Basis von NR und NBR. Part II: Thermisch-oxidative Alterung

Vulkanisate auf Basis von NR und NBR, welche mit gemischten Schwefel/Peroxid-Systemen vulkanisiert wurden, wurden der thermisch-oxidativen Alterung ausgesetzt. Die Ergebnisse zeigen, dass die physikalisch-mechanischen Eigenschaften der NBR-Vulkanisate sich nach der thermisch-oxidativen Alterung als Konsequenz zusätzlicher Vernetzung der Matrix verbessert haben. Die Verbesserung der physikalisch-mechanischen Eigenschaften der NR-Vulkanisate nach thermisch-oxidativer Alterung waren besonders für die schwefelvernetzten […] mehr...

7.März 2017 - Neues aus der Forschung

Denise_Belusova

Magnetische Eigenschaften von Elastomeren

Magnetisch aktive Elastomere: Effekt der Partikel Dispersion auf die Schaltfähigkeit

Als magnetisch aktive Elastomere sind Kautschuk-Komposite, die auf einer mit Bariumferrit (BaFe12O19) gefüllten elastischen Polymermatrix beruhen, untersucht worden. Gemäß dem hohen Verhältnis von Oberfläche zu Volumen und der Magnetisierung neigen magnetische Materialien zu agglomerieren. Um die Dispersion und die Kompatiblität zwischen Partikel und der Kautschukmatrix zu verbessern, wird eine Funktionalisierung der Ferrite eingesetzt. Eine bessere […] mehr...

7.März 2017 - Neues aus der Forschung

Ali W Y_2

Elektrostatic Charge between Rubber surfaces

Electrostatic Charge generated from Sliding of Rubber Sole against recycled Rubber Tiles

The present work investigates the effect of hardness and thickness on the electrostatic charge generated from the sliding of the rubber sole against recycled rubber tiles. Based on the experimental observations, it was found that at dry, water wet, detergent wet, oil lubricated and sand contaminated sliding, voltage decreased with increasing the hardness. Voltage generated […] mehr...

6.März 2017 - Neues aus der Forschung

Seite 1 von 7412345...102030...Letzte »
Loader-Icon