Produkt

Fräs-/Fügeaggregat für Unterflurfräsen

21.06.2011

Mobil und stationär mit einem Aggregat

Für seine Unterflurfräsen bietet Ruwi jetzt ein bei allen drei Maschinentypen anbaubares Fräs-/Fügeaggregat an

Fräsen | Fügen | Multifunktionsaggregat

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken!

UNTERFLURFRÄSEN Für seine Unterflurfräsen bietet Ruwi jetzt ein bei allen drei Maschinentypen anbaubares Fräs-/Fügeaggregat an. Das mit einem Stirnfräsanschlag ausgestattete Aggregat mit Doppelnutzen kann bei Bedarf auch als mobile Hand-Kantenfräse verwendet werden. Es wird so multifunktional für die Kunststoff- und Holzbearbeitung einsetzbar. Im höhenverstellbaren stationären Einsatz als Fügeaggregat können bis zu 10 mm dicke, sägerauhe Platten an den Stirnseiten sauber bearbeitet werden. Als Werkzeug fungiert in diesem Fall ein stirnschneidendes Hartmetallfräswerkzeug mit einer Absaugöffnung für den Anschluss eines Industriesaugers. Mit wenigen Handgriffen wird aus dem stationären Fügeaggregat eine handgeführte Maschine, mit der auch großflächige Platten bearbeitet werden können.

Die Unterflurfräsen gibt es in den drei Größen S, M und L - von der kleinen S-Version mit einem Antriebsaggregat bis zur L-Version mit fünf bis zehn Antriebsmotoren. Für die Bearbeitung gekrümmter und mehrfach verformter Teile steht optional eine 3-D-Freifräsvorrichtung zur Verfügung.

Weitere Infos

Mehr zum Thema

Firmen