Artikel

Sicherheitsrelevante Eigenschaften von Premiumreifen abermals verbessert

07/2011 Juli-August

Mit Raubkatzengebiss die Fahrbahn im Griff

Von der Fachpresse schon hochgelobt wurde das Fahrverhalten des Premiumreifens Ventus Prime nun abermals verbessert. Neue Materialien und ein dem Raubtiergebiss nachempfundenes Profildesign stehen für verkürzten Bremsweg, hohe Traktion und verbesserten Grip.

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

Mit dem Ventus Prime2 präsentiert Hankook Tire Europe mit Sitz in Neu-Isenburg die nächste Generation seines mehrfach ausgezeichneten Premium-Komfortreifens für Vielfahrer mit hohem Sicherheitsbewusstsein und ebenso hohen Ansprüchen. Neue Materialien in Verbindung mit einer ausgefeilten Mischungstechnologie sorgen für zuverlässige Kontrolle auf nasser Strecke und eine verbesserte Bremsleistung. Der Nassbremsweg ist um bis zu 20 % kürzer als beim Vorgängerprofil.
Bei der Entwicklung des Reifenprofils ließen sich die Ingenieure auch durch die Natur inspirieren und entwickelten ein bionisches Profildesign. Bionik (abgeleitet von Biologie und Technik) steht für die Übertragung nahezu perfekter Abläufe aus der Natur auf den Technikbereich. Vorbild des neuen Reifens war in diesem Fall das Raubkatzengebiss: Das an deren Fangzähnen orientierte Blockkantendesign der äußeren Profilrippen verzahnt sich mit der Fahrbahn und gewährleistet so eine hohe Traktion sowie eine deutlich verbesserte Kurvenstabilität bei Nässe und Trockenheit. Die asymmetrische Profilgestaltung kombiniert sehr gute Aquaplaningwerte mit exakten Lenkrückmeldungen.
Die Laufflächenkontur folgt dem Prinzip der Multi-Tread-Radius-Technologie. Dabei sorgen sechs (drei pro Seite) über die Laufflächenbreite verteilte unterschiedliche Radien für eine stets ausgewogene Bodendruckverteilung und somit maximalen Straßenkontakt der Lauffläche unter allen Bedingungen - auch bei rasanter Kurvenfahrt und hohen Geschwindigkeiten. Bei nasser Fahrbahn sorgt zusätzlich eine hochwertige Voll-Silica-Laufflächenmischung mit Nano-Partikeln und modifizierten Molekülkettenenden für gute Bremswirkung, niedrigen Rollwiderstand und hohe Laufleistung. Durch eine spezielle Profilblockgestaltung reduziert die Quiet-Ride-Technologie das Abrollgeräusch auf das technisch mögliche Minimum.
Produziert wird der neue Reifen überwiegend in der europäischen High-End-Fabrik des Unternehmens in Ungarn.

NEUE TECHNOLOGIEN
Nassbremsweg deutlich verkürzt
Mit neuen Materialien in Verbindung mit einer ausgefeilten Mischungstechnologie und einem bionischen Profildesign gelang es, die technologischen Eigenschaften eines bereits mehrfach ausgezeichneten Premiumreifens noch weiter zu verbessern. Der Nassbremsweg ist um bis zu 20 % kürzer als beim Vorgängerprofil. Gleichzeitig wurde die Kurvenstabilität erhöht und das Fahrgeräusch verringert.

 

Weitere Infos

Mehr zum Thema

Firmen

     
Aktuelle Ausgabe

Oktober

Service:
Archiv | Probeheft | Abo

Oktober