Press release in English „Semperit Initiates Further Expansion Phase in Europe‘s Largest Hose Plant“ – please click here.

Der Ausbau des bereits heute größten Schlauchwerks in Europa wird damit auch nach Inbetriebnahme der zusätzlichen Hydraulikschlauch-Kapazitäten zügig fortgesetzt. Thomas Fahnemann, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens: „Trotz schwacher Konjunktur konnten wir im Segment Semperflex unsere Absatzmengen in den letzten Jahren deutlich steigern und Marktanteile gewinnen. Um unseren Wachstumskurs fortzusetzen und die starke Nachfrage bei Industrieschläuchen abzudecken, bauen wir die Produktion in Odry daher weiter aus.“ Derzeit sind dort mehr als 600 Mitarbeiter beschäftigt.

Mit den Investitionen werden die Produktionskapazitäten im Industrieschlauch-Bereich bis Mitte 2016 ausgebaut. Bei stahldorngefertigten Industrieschläuchen, die vor allem in der Bauindustrie, Ölindustrie und im Transportwesen zum Einsatz kommen, werden die Produktionskapazitäten in Odry um mehr als die Hälfte gesteigert. Im Bereich extrudierter Long Length-Industrieschläuche, unter anderem für den Einsatz in der Schweißindustrie, im Maschinenbau und im Fahrzeugbau, wird bereits rund um den Jahreswechsel 2015/2016 eine um rund ein Drittel erhöhte Produktionskapazität zur Verfügung stehen. Durch die Anwendung von modernster Robotertechnik wird die neue Industrieschlauch-Produktion noch effizienter und qualitativ hochwertiger als bisher gestaltet sein.

Im Jahr 2014 investierte das Unternehmen bereits mehr als 10 Mio. Euro in den Ausbau der Hydraulikschlauch-Produktion in Odry. Das Geschäftssegment Semperflex steigerte damit die Produktionskapazitäten in Tschechien um rund 30 %. Diese zusätzlichen Kapazitäten sind seit Jänner 2015 in Betrieb und bereits gut mit Kundenaufträgen gebucht.

Nachfrageentwicklung bei Schläuchen / Anlageninvestitionen
Die mittel- bis langfristige Nachfrageentwicklung im Schlauchbereich ist trotz eines aktuell herausfordernden konjunkturellen Umfelds positiv einzuschätzen. Getragen wird sie vom langfristigen globalen Wachstum der Maschinenbau- und Bauindustrie sowie im Bergbau. Insbesondere der Aufholbedarf der Emerging Markets und der Ausbau der Infrastruktur sorgen für eine kontinuierliche Nachfrage nach Hydraulik- und Industrieschläuchen für Bau- und Agrarmaschinen.
Für das Jahr 2015 plant die Semperit-Gruppe Anlageninvestitionen (Capex) von rund 75 Mio. Euro (2014: 74 Mio. Euro); davon sind rund 50 Mio. Euro für Wachstumsinvestitionen vorgesehen.

(dw)