Bild
Bild
Bild

Dr. Götz Hartmann, Geschäftsführer, Sigma Engineering, Aachen:

In allen Bereichen erhoffe ich mir Impulse. Eine besonders interessante Rolle spielt die Rohstoffentwicklung. Neue Materialien und Materialkombinationen wie LSR und faserverstärkte Elastomere eröffnen ganz neue Anwendungsmöglichkeiten für Elastomere. „Virtual Molding“ ist ein zentraler Baustein der Konzepte zu Industrie 4.0. Wenn es, wie ich erwarte, gelingt durch den Einsatz von vernetzten Informationstechnologien die Produktplanung, den Werkzeugbau sowie die Fertigung effizienter darzustellen, stellen sich Nachhaltigkeit, Energieeffizienz etc. automatisch ein.

Dr. Horst Deckmann
Technischer Direktor, Gabo Qualimeter Testanlagen, Ahlden

Ich erwarte immer mehr Automatisierung in fast allen Bereichen der Fertigung und Meßtechnik. Zu den Zukunftsthemen gehört
sicherlich Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Wir wollen auf der DKT Kundenkontakte pflegen, neue Kontakte herstellen und Agenten für andere Länder finden.