Bild

Der digitale Katalog dient als Bestell-, Kalkulations- und Informationsprogramm. Das Normalienmodul umfasst Werkzeuggrößen von 95 x 95 mm bis 796 x 996 mm mit den entsprechenden Zubehörteilen. Es stehen parametrische und benutzerdefinierte Werkzeugaufbauten zur Verfügung. Eine zusätzliche Bearbeitungsumgebung für die Normalien beschleunigt die spätere CAM-Erstellung, eine Stücklistenintegration vereinfacht die Werkzeugkalkulation und somit den direkten Bestellvorgang. Die Software ist eines der verbreitetsten CAD/CAM-Systeme im Werkzeug- und Formenbau. Ansichten und Schnitte für detaillierte Zeichenblätter lassen sich automatisch erzeugen. Assoziative Bemaßungen, Toleranzen und Symbolbibliotheken vervollständigen die Funktionalität. Stücklisten werden automatisch erstellt. Aufgerufene Bauteile aus dem Katalog enthalten alle benötigten Informationen.