Er ermöglicht einen hohen Ausstoß in der Trockeneis-Produktion und der Anwender kann mit geringen Wartungskosten sowie niedrigen Energieverbrauch rechnen. Er produziert bis zu 160 kg pro Stunde hoch verdichtete Trockeneispellets oder -nuggets und hat eine hohe flüssig zu fest Ratio. Er ist einfach zu bedienen und kann als Einzelanlage oder mit einem Trockeneis-Reinigungs- oder Oberflächenvorbereitungssystem eingesetzt werden. Der Pelletizer kann mit CO2-Flüssigflaschen oder Lagertanks betrieben werden.