Die flexiblen Schnittstellen ermöglichen neue Integrationsmöglichkeiten für die Qualitätssicherung. (Bildquelle: Bareiss)

Die flexiblen Schnittstellen ermöglichen neue Integrationsmöglichkeiten für die Qualitätssicherung. (Bildquelle: Bareiss)

Nun gibt es eine Option für das Härteprüfgerät Digi Test II von Bareiss, Oberdischingen, mit der das Gerät nachgerüstet werden kann. Sie heißt DTE II DI/O und ermöglicht, Härteprüfungen aller Verfahren auf einfache Weise in automatisierte Abläufe zu integrieren. Mit einer einfachen elektrischen Ansteuerung können Messungen gesteuert und der aktuelle Status des Geräts abgefragt werden. Es stehen jeweils acht Ein- und Ausgänge zur Verfügung; standardmäßig sind zwei Eingänge für Start und Stopp und ein Ausgang mit Busy belegt. Für erweiterte Einsatzmöglichkeiten und komfortablere Bedienung sind weitere Funktionen realisierbar.