Die Anwendungsbereiche der ISL-Produkte sind vielfältig. Die Isopur- und Moltopren-Pigmentpasten werden zum Beispiel zur Einfärbung von Block- und Formschäumen, Polyurethan-Formteilen, PVC-Tapeten oder auch im Beschichtungsbereich verwendet.

ISL verfügt über ein Team von erfahrenen Anwendungstechnikern und Entwicklern, die nahe am Markt und damit am Anwender agieren. So kann das Unternehmen schnell auf Trends reagieren und diese mitgestalten. Ein hohes Verständnis für die Fertigungsprozesse in der Polyurethan-Herstellung und ein umfangreiches Wissen über Rohstoffe machen den Farbpasten-Hersteller zu einem verlässlichen Partner für die Kunststoffindustrie.

ISL-Chemie in Kürten bei Köln ist seit mehr als 45 Jahren Systempartner der Elastomer- und Kunststoffindustrie. Das Unternehmen mit 100 Mitarbeitern entwickelt Advanced-Colours-Farbprodukte, exakt abgestimmt auf die jeweilige Anwendung, und unterstützt durch analytische sowie anwendungstechnische Services. ISL ist als Beteiligungsgesellschaft eingebunden in die Schweizer Berlac Group.

(dw)