Die verbreitetsten Technologien sind hier das Lasersintern und Laserschmelzen im Schichtbauverfahren, die auch von der neuen Software fokussiert werden. Diese überprüft nach dem Import das CAD-Modell auf typische Probleme wie Spalten, Löcher oder überlappende Flächen und optimiert das Bauteil dementsprechend. Auch Fehler im Polygonnetz werden erkannt und repariert. Importieren lassen sich fast alle offenen und nativen Formate. Die Stützen, die für den Bauprozess sowie eventuell für die Nachbearbeitung notwendig sind, werden einfach per Mausklick definiert und platziert. Die Software hilft dabei, dass sowohl die geometrische Stabilität gewährleistet ist und die Stützen sich später trotzdem leicht und sauber entfernen lassen. Da Stützkonstruktionen beim Schichtaufbau von Metallteilen eine starke Wirkung auf das Wärmemanagement haben, werden diese Einflussfaktoren ebenfalls miteinbezogen.