Über 70 Repräsentanten von Reifenherstellern aus allen Teilen der Welt besuchten KraussMaffei Berstorff, um sich über die neuesten Extrusionslösungen zu informieren. (bildquelle: Kraus Maffei)

Über 70 Repräsentanten von Reifenherstellern aus allen Teilen der Welt besuchten Krauss Maffei Berstorff, um sich über die neuesten Extrusionslösungen zu informieren. (bildquelle: Kraus Maffei)

Die Informationsveranstaltung war eine optimale Gelegenheit für unsere Kunden und Partner, sich ein umfassendes Bild von den Fertigungsmöglichkeiten unterschiedlichster Extrusionsanlagen bei Krauss Maffei Berstorff zu machen“, berichtet Uwe Wagner, Bereichsleiter Gummitechnik bei Krauss Maffei Berstorff. “Insbesondere unsere umfangreichen Konzepte und Komplettlösungen für die Herstellung von PKW- und LKW-Reifenbauteilen standen im Fokus“, so Wagner weiter. Kunden aus allen Teilen der Welt konnten sich umfassend informieren. Den Besuchern wurde der Fertigungsprozess von Extrusionssystemen präsentiert – beginnend bei der Metallbearbeitung von Schnecken, Zylindern und Köpfen über die Vormontage von Baugruppen bis hin zur Endmontage der Extrusionsaggregate. Das gesamte übergreifende Portfolio sowie die einzelnen Prozessschritte wurden erläutert.

Ein weiterer Schwerpunkt war die Vorstellung des neu strukturierten Produktionsprozesses. Hier wurde durch Segmentierung der Montagearbeiten nach Baugruppen und Spezialisierung der Teams auf einzelne Teilprozesse eine Verbesserung der Abläufe erreicht.

Die Besucher erlebten während der KraussMaffei Berstorff Informationsveranstaltung die unterschiedlichsten Fertigungsmöglichkeiten von Extrusionssystemen. (Bildquelle: Krauss Maffei)

Die Besucher erlebten während der  Informationsveranstaltung die unterschiedlichsten Fertigungsmöglichkeiten von Extrusionssystemen. (Bildquelle: Krauss Maffei)

In der Endmontage untermauerten mehrere Multiplex-Extrusionsaggregate die hohe Kompetenz. „Seit einigen Jahren produziert KraussMaffei Berstorff Anlagen mit bis zu sechs Extruder an einem Extrusionskopf“, erläutert Wagner. „Dank des modularen Aufbaus lassen sich die Anlagen entsprechend den gewünschten Profilquerschnitten vergleichsweise einfach konfigurieren“, so Wagner weiter. Die Multiplex-Aggregate sind Hochleistungsanlagen für die Massenproduktion, hochflexibel für unterschiedlichste Anforderungen der Reifenhersteller mit einer hohen Energieeffizienz.
„Damit sind die Kunden nun auf dem neuesten Stand der KraussMaffei Berstorff Extrusionstechnik und haben damit die beste Entscheidungsgrundlage für zukünftige Investitionen“, freut sich Wagner.

 

[ega]