Der Kälte-Drucklufttrockner hat Vor- und Nachfilter in das Gehäuse integriert, wodurch Rohrleitungsanbindungen entfallen. (Bildquelle: Donaldson)

Der Kälte-Drucklufttrockner hat Vor- und Nachfilter in das Gehäuse integriert, wodurch Rohrleitungsanbindungen entfallen. (Bildquelle: Donaldson)

Die Vor- und Nachfilter mit Kondensatableitern in Kombination mit dem Kälte-Drucklufttrockner erreichen eine Druckluftqualität der Klassen 2-4-2 nach ISO 8573-1. Dabei basieren die Druckluftfilter der Baureihe Ultra-Filter DF auf dem Ultra-Pleat- Filtermedium. Laut Hersteller ist dabei die Druckdifferenz, verglichen mit der vorherigen Filtergeneration, um 50 Prozent geringer. Bei einem Differenzdruck, der um 400 mbar sinkt, lassen sich so bei 8.000 Betriebsstunden etwa 2.300 EUR pro Jahr einsparen. Der Betrag gilt für 7 bar Netzdruck, 90 kW installierte Leistung und 8 Cent/kWh.