„Das letzte Jahr haben wir mit einem Umsatz von 277 Mio. EUR abgeschlossen“, so Luigi Gerolla, CEO der Radici-Group Performance Plastics, „und wenn der positive Trend der ersten sechs Monate auch im zweiten Halbjahr anhält, erwarten wir für 2016 einen Zuwachs von ca. 3 Prozent. Bis zum nächsten Jahr ist geplant, unsere weltweiten Produktionskapazitäten um rund 20 Prozent zu erhöhen – sowohl in Europa, insbesondere in Deutschland, als auch in Amerika und Asien.“

Treibende Kraft für das Unternehmen war im Jahr 2015 die Automobilindustrie. Besonders hoch war die Nachfrage in diesem Bereich aus den USA, China und Deutschland. Insgesamt betrug der Umsatz der Automobilindustrie circa 60 Prozent des Gesamtumsatzes.

(dl)