Dichtungen mit geringem Druckverformungsrest. (Bildquelle: Hexpol TPE)

Dichtungen mit geringem Druckverformungsrest.
(Bildquelle: Hexpol TPE)

Beispielsweise werden thermoplastische vulkanisierte Compounds der Serie Dryflex V für Dichtungen in Wäschetrocknern verwendet, wo hohe Betriebstemperaturen und eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Flüssigkeiten erforderlich sind. Die Compounds sind darauf ausgelegt, den Druckverformungsrest und dynamische Dichtungseigenschaften über längere Zeiträume und bei erhöhten Temperaturen beizubehalten. Es sind Materialtypen mit geringer Viskosität beziehungsweise hoher Fließfähigkeit für Dichtungsanwendungen im Spritzguss mit langen und komplexen Fließwegen erhältlich. Für den Konsumgütermarkt eröffnen Soft-Touch-Umspritzungen und -Materialien einen immer größeren Gestaltungsspielraum. Sie ermöglichen die Einführung taktiler und rutschfester Merkmale und erweitern die Farb-, Textur- und funktionellen Möglichkeiten. Für die Hersteller von Mehrkomponenten-Anwendungen ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Teile eine gute Haftfähigkeit von TPE und Substrat aufweisen, da es ansonsten zu einem Ablösen und Abblättern der TPE-Schicht kommen kann. Nicht alle Stoffe sind kombinierbar, und es müssen sowohl die chemischen Eigenschaften des TPE als auch des Substrats berücksichtigt werden. So entstand durch die Ausweitung der Mehrkomponenten-Entwicklungen auf neue Anwendungsbereiche die Nachfrage nach TPE-Compounds, deren Haftung bei einer größeren Bandbreite von Substraten gegeben ist. Das Unternehmen bietet eine Palette an TPE-Compounds, die auf verschiedenen chemischen Zusammensetzungen basieren und in Typen verfügbar sind, die die Haftung auf einer Vielzahl von Substraten gewährleisten, einschließlich PP, PE, PA, ABS, PC, PS, PMMA, ASA, SAN sowie deren jeweiliger Mischungen.
K 2016  Halle 08a / H 18