Simultan-Streckverfahren für Folien (Bildquelle: Brückner)

Simultan-Streckverfahren für Folien (Bildquelle: Brückner)

Die mit dem Simultan-Streckverfahren Lisim (Linear Motor Simultaneous Stretching) gefertigten Folien weisen eine hohe Qualität und sehr gute Weiterverarbeitungseigenschaften auf. Zur K präsentiert das Unternehmen die Bopa-Anlagen mit einer Arbeitsbreite von 6,6m, statt der bisher üblichen 5,1m. Das steigert den Ausstoß um gut 30 Prozent und erhöht die Produktivität erheblich.

 

Halle/Stand 3/C90