Die Detektionstechnologie analysiert die einzigartige chemische Zusammensetzung von gleichfarbigen Polymerkontaminanten wie PVC, PP, PE, PS, PA, POM und Silikon, um so die Kontaminationsrate zu verringern. Das Beleuchtungssystem nutzt Wellenlängen für die Detektion von gleichfarbigen Polymerkontaminanten, wobei nur wenige oder gar keine Gutflocken erfasst werden. Die von dem Unternehmen designten und speziell angefertigten, hochauflösenden Farbkameras entfernen unerwünschte farbige rPET-Flocken wie Polyolefine – einschließlich Flaschendeckel – und erhöhen so den Wert des Recyclingprodukts. Die hochpräzisen Ausblasdüsen treffen auch die kleinsten und feinsten Flocken und stellen so eine maximale Rückgewinnungsrate sicher, ohne dass dabei ein bedeutender Bestandteil an kleinen Flocken verloren geht. Die Betriebssoftware verfügt über einzelne Defekteinstellungen, die es einfach machen, die gewünschte Flockenqualität zu erreichen.

 

Halle/Stand 10/E81