Der Siebwechsler führt bis zu 200 Rückspülzyklen durch, bevor ein Wechsel ansteht. (Bildquelle: Nordson)

Der Siebwechsler führt bis zu 200 Rückspülzyklen durch, bevor ein Wechsel ansteht. (Bildquelle: Nordson)

Funktional ist der neue Siebwechsler strömungstechnisch günstiger und effizienter als das ältere System, da es einen um 30 Prozent kürzeren Rückspülzyklus aufweist. Aus der autonomen Parametrisierung des gesamten Rückspülverfahrens und des Siebwechselablaufs einschließlich Füllung und Entleerung ergibt sich ein höherer Automationsgrad. Im Vergleich zum früheren System wurde die Höhe des Siebwechslers um 30 Prozent verringert, sodass eine niedrigere Extrusionshöhe möglich ist. Anstelle eines Verdrängerstößels pro Siebkavität kommt nur noch ein einziger Verdrängerstößel zum Einsatz. Außerdem wurde die Hydraulikverrohrung optimiert.

 

Halle/Stand 9/A48