Das Zertifikat garantiert den Flammschutz und zählt bei Elektrogeräten zusätzlich als Gütesiegel. UL ist eine unabhängige, amerikanische Organisation, die die mechanischen und elektrischen Eigenschaften von Produkten und Werkstoffen unter die Lupe nimmt. Der für Kunststoffe und Kunststoffprodukte wichtigste Standard ist die UL94. Nach diesem industrieweit etablierten Standard werden die Brandeigenschaften zertifiziert. In den USA und Kanada ist diede Zertifizierung mittlerweile zu einem Must-have geworden. Anders ist der Vertrieb von Elektronikgeräten dort fast nicht mehr möglich. Auch für die Nahrungsmittelindustrie hat das Unternehmen eine Lösung. Groß angelegte Rückrufaktionen aufgrund gefährlicher Plastikpartikel in Nahrungsmitteln zählen zu den Worst-Case-Szenarios für Unternehmen der Lebensmittelindustrie. Damit dies nicht mehr vorkommt wurde ein spezielles Additiv-Masterbatch entwickelt, das Kunststoffen beigemischt werden kann und magnetisch detektierbar ist: Rowalid MD. So können mit Hilfe von speziellen Metalldetektoren versehentlich in das Produkt geratene Kunststoffstückchen frühzeitig entdeckt werden, bevor es zum Verbraucher gelangt. Bei Produktionsteilen in der Lebensmittelindustrie wird häufig noch auf Edelstahl oder Aluminium gesetzt. Kunststoffe jedoch sind deutlich günstiger und leichter. Auch in Sachen Formbarkeit punktet das Material. Wenn es zusätzlich auch noch mit Rowalid MD ausgerüstet wird, ist es zudem auch wesentlich sicherer als Edelstahl. Zusätzlich lassen sich Masterbatches vom dieses Typs einfärben, um die visuelle Entdeckung von Bruchstücken zu erhöhen. Oft gefragt sind blaue Einfärbungen, denn blau ist eine Farbe, die in Lebensmitteln eher selten vorkommt. Neben dem magnetisch detektierbaren Masterbatch bietet das Unternehmen mit Rowalid-XR auch ein durch Röntgenstrahlen feststellbares Masterbatch an. Auch hier ist eine Einfärbung möglich.

 

Halle/Stand 8a/B28