Einsatzgebiet: Kunststoff-, Metall-, Glas-, Umwelt- und Dünnfilmanalytik (bildquelle: SI Scientific Instruments)

Einsatzgebiet: Kunststoff-,
Metall-, Glas-, Umwelt- und Dünnfilmanalytik (bildquelle: SI Scientific Instruments)

Es wird der nahe Infrarotbereich abgedeckt. Die Geräte sind sowohl stationär als auch portabel einsetzbar. Die Spektrometer werden in der Atomemissions- und Absorptionsspektroskopie überwiegend auf den Gebieten der Kunststoff-, Metall-, Glas-, Umwelt- und Dünnfilmanalytik eingesetzt. Sie erkennen eine Kunststoffsorte in wenigen Sekunden und ermöglichen schnelle Entscheidungen im Labor oder freien Feld. Im eingeschränkten Wellenlängenbereich werden optische Auflösungen von bis zu 0,4Nm erreicht. Die Messungen oberhalb von 1.100Nm erfordern einen InGaas-Detektor. Dieser wird zur Rauschreduktion thermoelektrisch gekühlt und besteht aus bis zu 1.024 Pixel. Der 2,5MHz-Wandler liefert ein Spektrum in wenigen Millisekunden. Das Spektrum wird sodann mit Kurven einer Datenbank verglichen und liefert das Ergebnis.