Anwender können den Umfang der Software und die Anzahl der benötigten Kameras für ihr System selbst festlegen und das es entweder in Eigenregie installieren und einrichten oder den Unternehmensservice für ganzheitliches Projektmanagement inklusive Installationssupport in Anspruch nehmen. Das System kombiniert die Software des Anbieters und Hardware für Smart-Kameras zu einer optischen Inspektionslösung. Die Smart-Kameras haben sich bereits in vielen Track&Trace-Anwendungen der Pharmaindustrie bewährt und finden nun auch rasche Verbreitung in anderen Branchen, wo sie in ähnlichen Anwendungsbereichen die Verpackungsqualität, die Lesbarkeit von Codes und das Vorhandensein von Grafiken überprüfen.

 

Halle/Stand 10/G80