Der Kunststoff FT1 20WV, der für Deckel, Verschlüsse und technische Teile entwickelt wurde, bietet einen Wettbewerbsvorteil, da beim Spritzgießen eine höhere Produktivität erreicht wird. Bei Anwendern durchgeführte Tests zeigten zum Beispiel einen um 7,5 Prozent kürzeren Produktionszyklus und einen 3,5-prozentigen Rückgang der Verlustrate. Der Kunststoff PG 480 sorgte hingegen für eine Produktivitätssteigerung von 15 Prozent bei Verpackungsanwendungen aus Raffiabast unter Beibehaltung der gleichen mechanischen Eigenschaften und Verringerung der Dickenschwankungen. So unterstützt die Ökoeffizienz der Linie eine schrittweise Senkung der Produktionskosten und sorgt für eine geringere Umweltbelastung.