Bis dato im Kunststoff noch nicht erzielbare Effekte wie Marmoradern, Holzmaserungen, Oxidationsprozesse, steinerne Oberflächen sind damit nun erstmalig in Kunststoffanwendungen realisierbar. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt, die Effekte stehen für provozierte Individualität, kontrollierte Zufälligkeit und phantasievolles Farbgeflüster. Diese Impressionen sind in den Polymeren PP und HDPE erzielbar. Der Erzielung eines optimalen Marmorsteineffektes liegt die sorgfältige Auswahl von Polymer und der Masterbatchrezeptur zugrunde. Zusätzlich ist die optimale Einstellung der verarbeitenden Maschine eine Voraussetzung für das perfekte Endergebnis. Diese Effekte zeigen im Spritzgussverfahren ihre spektakulärste Darstellung. Nahezu alle Farben mit Marmor- und Onyxeffekt sind für die Herstellung von Lebensmittelbedarfsgegenständen geeignet.