Intrinsischer Metallglanz ist nun auch im 3D-Druck-Verfahren erzeugbar. (Bildquelle: Gabriel-Chemie)

Das additiv gefertigte Endprodukt verfügt über einen auffallenden Tiefenglanz und eine echt wirkende Metalloptik. Optimale Ergebnisse werden bei Verarbeitung eines PETG-Polymers des österreichischen Unternehmens erreicht. Das Material verfügt über eine besonders hohe Transparenz und niedrige Viskosität. Als 3D-Druck-Filament vereint es die positiven Eigenschaften von ABS und PLA. Die Metallic-Serie besteht derzeit aus fünf Farben. Weitere befinden sich in Vorbereitung. Sämtliche Farben sorgen für eine besondere Brillanz und Tiefe, auch bei niedriger Dosierung. Sie können bei bis zu 240°C verarbeitet werden.