Aufgrund des modularen Systemaufbaus ist eine unkomplizierte Anpassung der Sensoren, Steuereinheiten, PC- und Messsoftware an individuelle Anforderungen möglich. (Bildquelle: Hexagon)

Mit einem Gewicht von nur 180 kg ist das Optiv Performance 322 mit feststehendem Portal und verfahrbarem Messtisch leicht genug, um es direkt auf vorhandenen Arbeitsflächen zu platzieren und auch ohne Rekalibrierung einfach anderweitig zu positionieren. Das Gerät gewährleistet aufgrund der Steifigkeit der Granitkonstruktion höchste Genauigkeit und Wiederholbarkeit bei hoher Geschwindigkeit und Beschleunigung. Daher eignet es sich für die Inspektion von Blechstanzteilen und spritzgegossenen Kunststoffteilen sowie Profilscans. Das Multisensor-Koordinatenmessgerät ist in einer Einstiegsversion als reines Bildverarbeitungsmessgerät erhältlich, lässt sich jedoch aufgrund der spezifizierten 3D-Genauigkeit und der zukunftssicheren Vorverkabelung einfach zur kompletten 3D-Multisensorlösung erweitern.