Das gilt vor allem für die Fertigung von Kleinst- und Mikroteilen entwickelte Micropower. Die vollelektrische Maschine, konzipiert als allseitig geschlossene Gehäusezelle, ist schon aufgrund ihres Designs für die Produktion unter Reinraumbedingungen geeignet. Die Gehäusezelle bietet zudem ausreichend Platz für die Integration von Ausrüstungsoptionen wie Drehtisch, Roboter, Materialtrocknern oder Temperiergeräten. Alle Antriebsmodule sind mit reinigungsfreundlichen Gehäusen gekapselt. Auf der Compamed in Düsseldorf stellte das Unternehmen vor kurzem live einen Mikrofilter aus POM mit einem 80 µm Gitter und einem Teilegewicht von 1,1 mg her, der in Mikropumpen oder Inhalatoren Einsatz findet. Der Mikrofilter wurde auf einer Micropower 15/10 mit einer Schließkraft von 150 kN hergestellt. Die Fertigung erfolgte auf einem 2-fach Werkzeug mit 3-Platten Anspritzung.

DKT 2018 Stand 12-363