Shuttle Carrier (Bildquelle: Montratec)

Das modular aufgebaute Transportsystem bestehend aus einem Aluminium-Monoschienensystem und unterschiedlichen Shuttle-Typen, die sich unabhängig voneinander autonom gesteuert bewegen, wird mit dem Shuttle Carrier um eine weitere aktive Komponente erweitert. Der ohnehin geringe Platzbedarf, resultierend aus der Kombination von integrierten, elektrisch betriebenen Weichen, Kreuzungen und Kurvenradien von gerade einmal 220 mm, Schienenanstiegen bis zwölf Grad und integrierten Liftelementen, kann mit dem Einsatz von Shuttle Carriern nun noch weiter reduziert werden. Diese fungieren als selbstfahrender Verbindungsroboter auf dem Boden, die mittels Sensor vorgezeichnete Fahrstrecken erkennen und mit Geschwindigkeiten bis 25 m/min abfahren. Speziell für hohe Hygiene-Anforderungen wurde das Montrac Cleanroom Shuttle MSH4 CR entwickelt. Mit Fahrgeschwindigkeiten von 30 m/min ermöglicht es Zuladungen sensibler Produkte bis zu 30 kg Gewicht.

Halle A5, Stand 5205