Trelleborg-Agriculture-TechnicalInformation

Trelleborg hat im Geschäftsbereich der Nutzfahrzeugreifen neue Vertriebspartner akquiriert. Bildquelle: Trelleborg

Das Quality Center hingegen bietet die Prüfung verschiedener Reifenlösungen den Original-Zubehör-Herstellern von Landmaschinen an. Durch die neue Zusammenarbeit soll das Servicekonzept des Geschäftsbereichs für landwirtschaftliche Reifen in Europa weiter entwickelt werden und seine Positionen in attraktiven Marktsegmenten gestärkt werden.

Vertrieb im landwirtschaftlichen Sektor stärken

Beide Distributeure befinden sich im Besitz der Familie Provana und haben ihren Hauptsitz im norditalienischen Izano. Der Umsatz beider belief sich im Jahr 2018 auf rund 58 Mio. SEK. Paolo Pompei, der Präsident des Geschäftsbereichs für Landwirtschaft begrüßte die Operation mit Zuversicht, da deren technologisches Know-how bei Reifen und Kompletträdern bereichert werde. Mit der von der Firma bereitgestellten Grundlage könnten sie das Konzept für Reifenservice auf dem Markt für landwirtschaftliche Reifen in Europa erweitern. Er sagte dazu: „Die Zusammenarbeit stärkt uns am Ende der Wertschöpfungskette.“ Außerdem könnte, neben der bereits vorhandenen Erfahrung im Service und Vertrieb von Industriereifen, das Serviceangebot im Sekundärmarkt für landwirtschaftliche Reifen noch erweitert werden.

[iw]