Baureihe A 5 gekoppelt mit einem Compounder plus den notwendigen gravimetrischen Dosierbandwagen (Bildquelle: Yizumi)

Baureihe A 5 gekoppelt mit einem Compounder plus den notwendigen gravimetrischen Dosierbandwagen (Bildquelle: Yizumi)

Dabei werden die Anlagen in den Werken gefertigt und mit dem Rezeptur-Know-how der Merseburger beim Endkunden betrieben. Die Rezepturen können online überwacht und verändert werden – eine typische Industrie 4.0 Anwendung. Die bereits bekannten Vorteile der Technologie, wie Zeitersparnis, Kosteneffizienz, Flexibilität und Qualitätsvorteile, werden durch die Zusammenarbeit weiter verbessert. Die Kooperation aus chinesischer Kosteneffizienz gepaart mit der High-Tech-Technologie ist ab sofort frei im Markt verkäuflich. Neben Komplettanlagen aus dem eigenen Hause können auch Spritzgießmaschinen- Fremdfabrikate mit der DCIM-Technologie nachgerüstet werden. Auf der Messe kann der interessierte Besucher eine Komplettanlage sehen.

Halle/Stand  12/A27