Eine der beiden Automationszellen auf dem Messestand (Bildquelle: Sepro)

Mehrere der Roboter werden in Automationszellen integriert, die um zwei produzierende Spritzgießmaschinen platziert werden. Eine der beiden Automationszellen auf dem Stand wird mit einer Spritzgießmaschine von Sumitomo Demag arbeiten. Sie stellt ein technisches Bauteil her, das von einem SDR-Speed-7-Roboter aus dem Werkzeug entnommen wird. Bei diesem Roboter handelt es sich um eine spezielle Hochgeschwindigkeitsversion des 3-achsigen Linear-Roboters S5-25 des Unternehmens. Er ist in der Lage, in weniger als einer Sekunde Einlege- und Entnahmevorgänge im Werkzeugraum auszuführen. Die zweite Automationszelle integriert einen Sepro-Universal-Robots-Cobot sowie einen kartesischen Sepro-Success-11-Roboter. Beide arbeiten auf einer Spritzgießmaschine von Haitian, die Trinkbecher herstellen wird. Während der Herstellung der Becher können Besucher eine kurze Nachricht eingeben, die auf ein Etikett gedruckt wird. Der Cobot bringt anschließend das Etikett an und übergibt dem Besucher den personalisierten Becher. Ein zweiter Cobot wird mit einer eigenständigen Vorführung die Interaktion zwischen Roboter und Mensch veranschaulichen. Die Standbesucher können zwischen einer runden und einer quadratischen Süßigkeitenbox wählen. Mit Hilfe einer Bildverarbeitungskamera und eines flexiblen Zuführsystems wählt der Roboter die passende Box aus und übergibt sie direkt an die Besucher. Weitere Vorführungen zeigen neue Möglichkeiten für die 5- und 6-Achs-Technologie.

Halle/Stand 12/A49