ROLLER-HEAD-ANLAGE Für die Herstellung von 0,5 bis 4 mm dicken Kautschukstreifen bis zu einer Breite von 120 mm hat K & K eine neue Mini-Rollerhead-Anlage vorgestellt. Sie besteht aus einem einfachen, temperierbaren Spritzkopf, der an bereits vorhandene Extruder angeschlossen wird. Die Kopfeinsätze der Anlage sind einfach gestaltet. Unterschiedliche Ausführungen ermöglichen eine Anpassung in Breite und Dicke an das Endprodukt. Der Kalander des Aggregats verfügt über einseitig gelagerte, temperierbare Walzen. Für den Seitenbeschnitt der Profile ist nach dem Kalander eine separat angetriebene Schneidwalze mit manuell einstellbaren Schneidmessern angeordnet. Die gesamte Einheit befindet sich auf einer Grundplatte, die sich seitlich auf Schienen verfahren lässt. Auf diese Weise ist sowohl ein guter Zugang zum Spritzkopf gegeben als auch ein relativ einfacher Ausbau der Extruderschnecke möglich. Gesteuert wird die Kalandereinheit mit einer kleinen SPS, so dass die Anlage an bereits bestehende Steuerungen angebunden werden kann.