In Zusammenarbeit mit Entwicklungspartnern wurde ein digitaler Prototypen eines Meraxis-Customer-Portals entwickelt, der auf der K 2019 vorgestellt wird. Am Beispiel eines Automobilstoßfängers unterstreicht das Schweizer Unternehmen zudem, dass es die gesamte Wertschöpfungskette im Blick hat: Der Stoßfänger besteht ausschließlich aus Granulaten, Additiven, Compound-Mischungen und Zukaufteilen, die von ihm selbst und deren Automotive-Experten geliefert werden. Das Produktportfolio umfasst Kunststoffe, Masterbatches, Rezyklate und Zukaufteile, wie in diesem Fall Abdeckungen, Kühlerschutzgitter oder Zierleisten. Anspruch ist, mittels eines One-Stop-Shop-Ansatzes fortlaufend nachhaltige, polymerbasierte Lösungen gemeinsam mit Kunden zu entwickeln. Hierzu richtet sich das Unternehmen auch an alle kunststoffverarbeitenden Branchen.

Halle/Stand 6/E27