Auf der Messe zeigt das Unternehmen sein Engagement für Kreislauflösungen zur Reduzierung von Kunststoffabfällen. (Bildquelle: Sabic)

Das Resultat sind Originalpolymere, die wieder in die Entwicklung hochwertiger, recycelbarer Kundenanwendungen zurückfließen. Um den Abfall in der globalen Versorgungskette weiter zu reduzieren, hat das Unternehmen mehrere Polymerlösungen zur Fertigung reiner und leichter Verpackungen für länger haltbare Lebensmittel und andere verderbliche Produkte entwickelt. Durch neue Verfahren und Entwicklungspartnerschaften wird darüber hinaus auch die Wiederverwertung und das Recyceln von Industrieverpackungen gefördert. Die Materialtechnologien erschließen zudem phthalat- und peroxidfreie Lösungen für die Vliesstoffindustrie, um die Reinheit, den Komfort und die Sicherheit von Hygieneartikeln zu optimieren. Gleichzeitig helfen neueste Kunststofftypen, Bakterien in Krankenhäusern zu bekämpfen und recycelbare Spritzenkörper zu realisieren. In der Automobilindustrie arbeitet das Unternehmen eng mit namhaften OEMs zusammen, um mit Kunststoffentwicklungen durch Substitution von Metallen effizientere Fahrzeuge auf den Weg zu bringen. Zudem werden stetig Materialien für die Ressourcennutzung in Gebäuden entwickelt. Das Home of Innovation, ein energieeffizientes Musterhaus, zeigt das Potenzial: Unter den anspruchsvollen Klimabedingungen der saudi-arabischen Wüste gelang es, mit neuen Polymeren robustere Heiz- und Rohrsysteme sowie glasfaserverstärkte Compounds für äußerst leichte, recycelbare Gerüste und Bauplatten ein Netto-Nullenergiegebäude zu errichten.

Halle/Stand 6/D42