Auch bei Pkw-Herstellern sind eingestaubte Kunststoffteile im Innenraum in höchstem Maße unerwünscht. Das Masterbatch löst das Problem. (Bildquelle: Grafe)

Der Effekt kann bis zu vier Jahren anhalten. So werden sowohl das arbeitende Personal als auch empfindliche elektrische Geräte besser geschützt. Das Produkt kann nach Wunsch mit Farb-Masterbatches oder Füllstoffen kombiniert werden. Zudem lassen sich die Antistatik-Substanzen auch als Gleit- oder Entformungshilfsmittel verwenden. Die Einsatzgebiete für den Zusatzstoff sind daher vielfältig. Anwendungen sind im Bereich Folienextrusion, Spritzguss, bei Blasformen, Spinnfasern und Vliesstoffen sowie bei Tiefziehteilen möglich. Auch kann das Masterbatch im Non-Food-Bereich für transparente und farblose Artikel verwendet werden. Applikationen mit Lebensmittelkontakt oder in der Medizintechnik sind nicht möglich.

Halle/Stand 6/E75–E77