Kunststoffteile erhalten eine Identitätssignatur wie die eines Fingerabdrucks. (Bildquelle: Gabriel Chemie)

Diese Kombination ist für alle Stationen eines Produktzyklus von Nutzen – sei es in der Herstellung, Qualitätssicherung, der Supply Chain oder der Kreislaufwirtschaft der Rohmaterialien am Ende eines Produktlebens – jeder einzelne Schritt, von der Produktion bis zur Distribution, ist nachvollziehbar. Aber natürlich auch die Produktauthentifizierung und jegliche Sicherheitsbelange werden durch entsprechende Marker und sogenannte Taggants gewährleistet. Die neue Produktserie von Gabriel Chemie, Gumpoldskirchen, Österreich, nennt sich daher Taggant Technology Series – kurz Tagtec – und wird neben vordefinierten Anwendungsmodulen auch als kundenspezifisch maßgeschneiderte Lösung für den jeweiligen Einsatzzweck angeboten. Die grundlegende Funktionsweise der Serie wird am Stand präsentiert.

Halle/Stand 15/C06