Prof. Dr. Ulrich Giese
Geschäftsführender Vorstand und Abteilungsleiter Elastomerchemie 
Deutsches Institut für Kautschuktechnologie e. V.
Herausgeber der Fachzeitschrift KGK Kautschuk Gummi Kunststoffe

Prof. Dr. Ulrich Giese
Geschäftsführender Vorstand und Abteilungsleiter Elastomerchemie
Deutsches Institut für Kautschuktechnologie e. V., Herausgeber der Fachzeitschrift KGK Kautschuk Gummi Kunststoffe

Professor Dr. Ulrich Giese begrüßte die Teilnehmer des 34. und 35. WBS Studienzyklus sowie Dozenten des Studiums und zahlreiche Gäste. Herr Professor Dr. Volker Epping, Präsident der Leibniz Universität Hannover, hatte zum Thema „Weiterbildung im forschungsstarken Umfeld“ einiges vorzutragen. Als Vertreter der Industrie konnten wir Dr. Burkhard Wies und Dr. Christoph Sokolowski mit äußerst interessanten Vorträgen gewinnen.

Kautschuk-Weiterbildungstudium WBS mit Zertifikat

Die Veranstaltung fand  im Hardenbergschen Haus Hannover statt. (Bildquelle: DIK)

Die  Ehrung der Absolventen des WBS  fand im Hardenbergschen Haus Hannover statt. (Bildquelle: DIK)

Herr Professor P. Behrens verabschiedete den Jahrgang 2018/19 mit der Verleihung der Abschlusszertifikate. Die Absolventen des Weiterbilungsstudiums Kautschuktechnologie sind die Garantie für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft der Kautschukindustrie. Auf die neuen Studierenden warteten gleich nach der Eröffnungsveranstaltung eine DIK-Führung und ein Informationsvortrag von Dr. Benjamin Klie. Bei einem anschließenden „Get-together“ im DIK konnte man sich in lockerer Atmosphäre näher kennenlernen.

Gemeinsam mit der Leibniz Universität Hannover und dem Wirtschaftsverband der Deutschen Kautschukindustrie e. V. (wdk) werden jährlich berufsbegleitend Fachkräfte der Gummiindustrie auf hohem Niveau weitergebildet. Der Erfolg des Weiterbildungsstudiums Kautschuktechnologie zeigt auch die Zahl von über 500 Studierenden, welche die Möglichkeit dieser besonderen Qualifikation bisher genutzt haben.

Neben den 11 Präsenzphasen, in denen hochqualifizierte Fachkräfte von Universitäten und aus der Industrie die Thematik der Kautschuktechnologie näher bringen, bietet das Studium im Rahmen von Exkursionen die Möglichkeit einen Einblick in verschiedene Firmensegmente zu gewinnen. Das DIK bedankt sich als die ausführende Institution des WBS besonders herzlich bei den gastgebenden Firmen, die bereits seit vielen Jahren bereit sind, unsere Studierenden zu empfangen.